Nachhaltigkeit

Transparente Angaben zur Nachhaltigkeit

Diese Produkt-Nachhaltigkeitserklärung legt ausführlich dar, wie nachhaltig der Polestar 3 ist. Sie soll den Verbraucherinnen und Verbrauchern transparente Informationen liefern, mit denen diese fundierte und ethische Kaufentscheidungen treffen können. Sie umfasst derzeit bestimmte Materialien.  

Zirkularität

Von der Entwicklung und den Materialien über die Beschaffung und Montage bis zur Nutzung und Wiederverwendung: Der Polestar 3 ist ein weiterer wichtiger Schritt auf dem Weg zu einer kreislauffähigeren Elektromobilität.

Mehr Infos zu Zirkularität
Zoom-in on natural fibre composites.

Innovative Materialien

Verbundwerkstoffe aus Naturfasern

Aus diesen bahnbrechenden Verbundwerkstoffen, die aus in Europa angebautem Flachs hergestellt werden, entsteht ein Material, das 40 % leichter ist und 50 % weniger neu produzierten Kunststoff benötigt als die herkömmliche Alternative. Diese Verbundwerkstoffe kamen erstmals im Polestar Precept zum Einsatz und werden nun im Polestar 3 verwendet.   

Verbundwerkstoffe werden in den Türverkleidungen und im Staufach des Polestar 3 verwendet. 

Close-up of rounded amber-coloured microtech. Bright background.

Innovative Materialien

Biobasiertes MicroTech

Diese innovative vegane Leder-Alternative besteht zu 25 % aus biobasiertem Naphtha, zu 14 % aus recyceltem Polyestergewebe, zu 33 % aus Weichmacher und zu 28 % aus Chlor. Im Vergleich zu herkömmlichem PVC fallen bei der Herstellung des biobasierten PVCs (das 53 % des Endprodukts ausmacht) 70 % weniger CO2-Emissionen an. 

Biobasiertes MicroTech wird in den Sitzbezügen des Polestar 3 verwendet. 

Close-up of recycled material - blue fishing net. Bright background.

Recycelte Materialien

Recycelte Textilien

Die Teppiche des Polestar 3 bestehen komplett aus dem Polyamid-Gewebe ECONYL®, das aus den Nylonfasern ausrangierter Fischernetze und anderen Kunststoffabfällen gewonnen wird. Der Dachhimmel wird komplett aus recycelten PET-Kunststoffabfällen hergestellt. 

Close-up of repurposed aluminium.

Recycelte Materialien

Wiederverwendetes Aluminium

80 % des für die Aluminium-Dekoreinsätze des Polestar 3 verwendeten Rohmaterials stammen aus wiederaufgearbeiteten Industrieabfällen. So erhält das wiederverwendete Aluminium ein neues Leben als markante Interieurkomponenten.

Rückverfolgte Materialien

Die Rückverfolgung von Materialien ist der erste Schritt auf dem Weg zu verantwortungsvolleren Beschaffungs- und Fertigungsprozessen. Beim Polestar 3 haben wir die Liste der rückverfolgten Materialien durch Nickel, Lithium und Wolle ergänzt. Wir streben danach, dass sie mit jedem neuen Modell länger wird.

Um für die Batterieherstellung verwendete Risikomineralien wie Kobalt, Glimmer, Nickel und Lithium zurückzuverfolgen, arbeitet Polestar mit dem Blockchain-Partner Circulor zusammen. Und beim Rückverfolgen des von uns verwendeten Leders arbeiten wir mit Bridge of Weir zusammen.

Mehr Infos zur Transparenz
Close-up of the sustainability traced nappa leather upholstery

Verantwortungsvoll beschaffte und rückverfolgte Materialien

Nappaleder

Das für den Polestar 3 verwendete Leder erfüllt die strengsten Tierschutznormen, die vom Ernährungs- und Landwirtschaftsprogramm der Vereinten Nationen, der Weltorganisation für Tiergesundheit (OIE) in ihren Gesundheitskodizes für Tiere sowie vom britischen Ausschuss für das Wohlergehen von Nutztieren (FAWC) festgelegt wurden. Das Leder lässt sich durch ein Verfahren rückverfolgen, das die Tierzuchtbetriebe und Gerbereien, aus denen das Leder stammt, kontrolliert und überwacht. Zudem sind die Nappaleder-Sitzbezüge chromfrei verarbeitet. 

Nappaleder wird in den Sitzbezügen des Polestar 3 verwendet.

Polestar 3 close-up of the sustainability traced materials - animal welfare wool upholstery.

Verantwortungsvoll beschaffte und rückverfolgte Materialien

Animal Welfare zertifizierte Wolle

Die Wolle, die für das Interieur des Polestar 3 verwendet wird, stammt ausschließlich von Bauernhöfen, die nachweislich einen fortschrittlichen Ansatz bei der Landbewirtschaftung und beim Tierschutz verfolgen. Die Rückverfolgbarkeit der Wolle ist vom Ursprung bis zur Garnherstellung zertifiziert.  

Animal Welfare zertifizierte Wolle wird in den Sitzbezügen des Polestar 3 verwendet.

Zoom-in of lithium. Black background.

Mit Blockchain rückverfolgt

Lithium

Lithium ist ein Alkalimetall, das wegen seiner hohen Energiedichte in den Lithium-Ionen-Batterien des Polestar 3 verwendet wird. Zu den Risiken, die mit dem Lithium-Abbau verbunden sind, gehören Korruption, eine mangelnde Rechtsstaatlichkeit und Konflikte mit Ureinwohnern. 

Close-up of shimmering nickel rock. Blck background.

Mit Blockchain rückverfolgt

Nickel

Nickel ist ein glänzendes Metall, das im Lithium-Ionen-Batteriepack des Polestar 3 verwendet wird, um dessen Energiedichte zu erhöhen. Zu den größten Risiken des Nickelabbaus gehören die Umweltverschmutzung durch gefährliche Stoffe, Konflikte mit Ureinwohnern und die Überschneidung mit Schutzgebieten.

Cobalt blue rock on black background.

Mit Blockchain rückverfolgt

Kobalt

Kobalt ist ein Hartmetall, das im Lithium-Ionen-Batteriepack des Polestar 3 verwendet wird, um die Lebensdauer der Batterie zu verlängern. Zu den größten Risiken im Zusammenhang mit dem Kobaltabbau gehören Zwangs- und Kinderarbeit, Korruption, mangelnde Rechtsstaatlichkeit, Konflikte mit hoher Intensität und die Umweltverschmutzung durch gefährliche Materialien.

Close-up of flakey golden mica rock. Black background.

Mit Blockchain rückverfolgt

Glimmer

Glimmer ist eine Gruppe von Silikatmineralien, die im Lithium-Ionen-Batteriepack des Polestar 3 als thermische Barriere verwendet wird, um Brände zu verhindern und die Sicherheit und Stabilität zu verbessern. Zu den größten Risiken im Zusammenhang mit dem Abbau von Glimmer gehören Kinderarbeit und Zwangsarbeit, eine mangelnde Rechtsstaatlichkeit, Korruption sowie artisanaler und Kleinbergbau. 

Konfliktmineralien (3TG)

Zinn, Tantal, Wolfram und Gold, die auch als „Konfliktmineralien“ oder „3TG“ bekannt sind, kommen bei der Montage und in der Elektronik des Polestar 3 bei zahlreichen Anwendungen zum Einsatz. In politisch instabilen Gebieten kann der Handel mit diesen Mineralien dazu dienen, bewaffnete Gruppen zu finanzieren, Zwangsarbeit und andere Menschenrechtsverletzungen zu fördern sowie Korruption und Geldwäsche zu unterstützen. Die Rückverfolgung von Konfliktmineralien erfolgt über das Conflict Mineral Reporting, das Schmelzhütten fördert, die nach dem Responsible Minerals Assurance Program (RMAP) validiert sind.

CO2-Fußabdruck

Wir erfassen und analysieren derzeit die „cradle-to-grave“-bezogenen Daten des Polestar 3, um die gesamten Treibhausgasemissionen des Fahrzeugs präzise zu berechnen. Sobald dieser Prozess abgeschlossen ist, werden wir hier die vollständige Ökobilanz veröffentlichen, damit die Verbraucherinnen und Verbraucher Fahrzeuge anhand ihrer Klimaauswirkungen vergleichen können. 

Mehr Infos zur Klimaneutralität
Close-up of black componenents and material

Die Ökobilanz des Polestar 3

Materialherstellung

Für die Herstellung eines Polestar 3 werden viele verschiedene Materialien verwendet, z. B. Aluminium, Stahl, Elektronik und Kunststoffe. Dabei trägt jede Materialkategorie genauso zum gesamten Carbon Footprint des Fahrzeugs bei wie der Strommix, der für die Herstellung und Veredelung der Materialien verwendet wird. Wir streben danach, diese Materialkategorien mit jedem neuen Modell zu präzisieren, um den Carbon Footprint genauer zu berechnen. 

Close up li-ion battery modules.

Die Ökobilanz des Polestar 3

Lithium-Ionen-Batteriemodule

Die verschiedenen Faktoren, die zum CO₂-Fußabdruck der Batterie beitragen, reichen von der Energie, die bei der Batteriezellenproduktion verbraucht wird, bis zum Aluminium, das zur Herstellung des Batteriegehäuses verwendet wird. Wir drängen unsere Zulieferer, die Emissionen der von ihnen gelieferten Batteriemodule zu verringern.

Polestar 3 body work. Interior factory environment.

Die Ökobilanz des Polestar 3

Fertigung

Die Fertigung des Polestar 3 erfolgt in unserem chinesischen Werk in Chengdu sowie – für den nordamerikanischen Markt – in Ridgeville in den USA. Das Werk in Chengdu ist ein wichtiger Bestandteil unserer Nachhaltigkeitsstrategie und wird seit 2021 komplett mit Ökostrom aus erneuerbaren Energiequellen betrieben.

Polestar 3 close up of rear side back view, showcasing the lit red tail light.

Die Ökobilanz des Polestar 3

Während der Nutzungsphase

Nachdem ein Polestar 3 das Werkstor verlassen hat, kann seine Besitzerin oder sein Besitzer seinen gesamten CO₂-Fußabdruck erheblich verbessern, indem sie oder er ihn ausschließlich mit Ökostrom aus erneuerbaren Energiequellen lädt.  

Close-up of flax material.

Die Ökobilanz des Polestar 3

Am Ende der Lebensdauer (EOL)

Der Polestar 3 lässt sich zu über 85 % recyceln. Außerdem lassen sich mehrere Komponenten wiederverwenden oder wiederaufbereiten, um ihre Lebensdauer zu verlängern. Dadurch werden Abfälle reduziert und CO2-Emissionen vermieden, die sonst bei der Herstellung neuer Bauteile entstanden wären. 

Sustainability carbon footprint data

Der Carbon Footprint der Batterie

Zur Herstellung der im Polestar 3 verwendeten Batteriezellen wird ausschließlich Ökostrom aus erneuerbaren Energiequellen verwendet. In Kombination mit anderen Faktoren wie einer geänderten Zellchemie lassen sich die CO2e-Emissionen dadurch im Vergleich zum Polestar 2 um 24 % pro kWh reduzieren. Das Ergebnis ist eine 111-kWh-Batterie mit einem Carbon Footprint von 7,6 t CO2e.

Polestar und die Nachhaltigkeit

Polestar ist entschlossen, die Gesellschaft, in der wir leben, nachhaltig zu verbessern. Dafür nutzen wir die Kraft des Designs und der Technologie, um den Wandel zu einer nachhaltigen Elektromobilität zu beschleunigen. Erfahren Sie mehr darüber, was wir tun und wie wir es tun. 

Mehr Infos zur Nachhaltigkeit
polestar 3 shown from behind driving on the road

Weiter:

Einen Polestar 3 besitzen

Funktionen und Merkmale entdecken

Antworten auf häufige Fragen zur Elektromobilität

Mehr erfahren

So kauft man einen Polestar

Mehr erfahren

Wartung, Service und Garantie

Mehr erfahren
    • Bilder dienen lediglich zur Veranschaulichung.

    Erhalten Sie stets alle aktuellen Neuigkeiten von Polestar

    Abonnieren
    Polestar © 2024 Alle Rechte vorbehalten
    RechtlichesEthikDatenschutzCookiesBarrierefreiheits-/Zugänglichkeitserklärung