Nachhaltigkeit

CO2-Fußabdruck

Close-up of black componenents and material

Polestar 4 Lebenszyklus

Materialgewinnung

In den Komponenten des Polestar 4 kommen vielfältige Materialien zum Einsatz, von Aluminium über Stahl bis hin zu Kunststoffen. Auch der Strommix, der für die Produktion und Veredelung der Materialien verwendet wird, trägt zum gesamten Kohlenstoff-Fußabdruck bei. Wir sind bestrebt, die Auswirkungen auf den Kohlenstoffausstoß zu reduzieren und die Genauigkeit unserer Fußabdruckberechnungen kontinuierlich zu verbessern.

Close-up of black battery modules

Polestar 4 Lebenszyklus

Lithium-Ionen-Batteriemodule

Der CO2-Fußabdruck einer Autobatterie setzt sich aus unzähligen Elementen zusammen. Darunter etwa die Grubenförderung der Rohmaterialien, der für die Herstellung der Zelle genutzte Strom oder das in der Hülle verwendete Aluminium. Polestar arbeitet weiterhin angestrengt daran, den CO2-Fußabdruck der Batterie des Polestar 4 in Zukunft noch weiter zu verkleinern.

Close-up on wheel and motor of Polestar 4

Polestar 4 Lebenszyklus

Herstellung

Der Polestar 4 wird in unserem Werk in Hangzhou Bay in China produziert. Dieses ist ein wichtiger Bestandteil unserer Nachhaltigkeitsstrategie und nutzt ausschließlich erneuerbare Energien.

Polestar 4 Lebenszyklus

Nutzungsphase

Wenn Sie mit dem Polestar 4 unterwegs sind, können Sie seinen CO2-Fußabdruck mit jedem Ladevorgang verbessern, indem Sie grünen Strom wie zum Beispiel Solar- oder Windenergie tanken.

Close-up on white material against background

Polestar 4 Lebenszyklus

Ende des Lebenszyklus

Der Großteil der im Polestar 4 verarbeiteten Materialien kann recycelt werden, wenn das Fahrzeug das Ende seines Lebenszyklus erreicht hat. Sogar die Batterie kann zerlegt und ihre Einzelteile pulverisiert werden, sodass die Mineralien wiedegewonnen und in einer neuen Batterie verarbeitet werden können.

CO2-Fußabdruck von der Wiege bis zum Werkstor

Diese Zahlen geben Aufschluss über die CO₂ᵉ-Emissionen des Polestar 4 in der Cradle-to-Gate-Phase des Fahrzeug-Lebenszyklus.

Long Range Single Motor

Materialherstellung
11,8 t
Batteriemodule
7,6 t
Produktion und Logistik
0,5 t
Gesamt
19,9 t

Long Range Dual Motor

Materialherstellung
13,3 t
Batteriemodule
7,6 t
Produktion und Logistik
0,5 t
Gesamt
21,4 t

CO2-Fußabdruck-Verhältnisse

Die Übersicht zeigt, welchen Einfluss jedes einzelne Material auf die Cradle-to-Gate-Umweltbilanz des Polestar 4 (Long Range Dual Motor) hat.

Batteriemodule

36%

Aluminium

24%

Stahl und Eisen

20%

Polymere

9%

Elektronik

6%

Sonstige Materialien

5%

Zirkularität

Der Polestar 4 ist ein weiterer Schritt auf unserem Weg zur Zirkularität. Während einige der verarbeiteten Textilien aus recycelten Materialien hergestellt werden, sind andere dazu gedacht, am Ende ihres Lebenszyklus recycelt zu werden.

Close-up on light tailored knit used in Polestar 4

Materialinnovationen

Maßgeschneiderter Strickstoff

Der im Polestar 4 für die Sitzbezüge verwendete Garn ist zu 100% aus recycelten PET-Flaschen gefertigt. Die Bezüge werden in der präzisen Passform gestrickt, wodurch der Abfall minimiert wird, und das ganz ohne Kompromisse in Sachen Optik und Komfort.

Yellow sphere of bio-attributed MicroTech on light background.

Materialinnovationen

Bio-attributed MicroTech

Die optionalen Sitzbezüge sind eine vegane Lederalternative. Bio-Attributed MicroTech besteht zu 25 % aus Bio-Naphtha, zu 14 % aus recyceltem Polyesterstoff, zu 33 % aus Weichmachern und zu 28 % aus Chlor. Der MicroTech-Stoff besteht zu 53 % aus Bio-Attributed PVC, welches rund 70 % weniger CO2 ausstößt als herkömmliches PVC.

Yellow recycled mesh texture on light background

Recycling-Materialien

Textilien und Kunststoffe

Auch im Polestar 4 finden jede Menge Recycling-Kunststoffe ihren Platz: Während die Autoteppiche unter anderem aus recycelten Fischereinetzen hergestellt werden, wird für Fußmatten recyceltes PET-Monomaterial genutzt. Wann immer es möglich ist, stellen wir die Kunststoffe in unseren Autos aus Recycling-Materialien her.

Cube of steel on light background

Recycling-Materialien

Stahl

Im Polestar 4 werden für die Karosserie, das Untergestell, Bremsenteile und Sitze recycelter Stahl verwendet, welcher aus Industrie- und Privatabfällen gewonnen wird.

Rückverfolgte Materialien

Bei einer verantwortungsbewussteren Beschaffung und Produktion kommt der Rückverfolgung von Rohstoffen eine enorme Bedeutung zu. Das Verhältnis zwischen Qualität, Effizienz und Materialeinsatz bewerten wir laufend. Mit der Nutzung bestimmter Materialien sind zwar Risiken verbunden, aber sie können auch zu einer längeren Haltbarkeit oder besseren Leistung und Effizienz der Batterie führen.

Headrest upholstered in light Nappa Leather

Nappaleder

Die für das perforierte Nappaleder genutzten Tierhäute stammen ausschließlich von Bauernhöfen in Ländern, die durch eine unabhängige Bewertung des Animal Protection Index als den höchsten globalen Standards entsprechend eingestuft wurden. Das Nappaleder ist chromfrei und seine Herkunft kann vom Bauernhof bis zur Gerberei nachverfolgt werden,

Traced 3TG material against dark background

Konflitmaterialien Zinn, Wolfram, Tantal & Gold (3TG)

Für Gold, Wolfram, Tantal und Gold gibt es in Elektrofahrzeugen viele Anwedungsen. Sie werden unter dem Begriff 3TG zusammengefasst und gelten als Konflitkmaterialien. In politisch instabilen Regionen werden mit ihrem Handel manchmal bewaffnete Gruppen und Zwangsarbeit finanziert und Korruption und Menschenrechtsverletzungen unterstützt. Polestar nutzt ausschlißlich 3TG-Mineralien, die mithilfe des Conflict Mineral Reporting rückverfolgt werden. So stellen wir sicher, dass die Schmelzereien den Anforderungen des Responsible Minerals Assurance Program (RMAP) entsprechen.

Polestar und Nachhaltigkeit

Polestar ist entschlossen, die Welt, in der wir leben, zu verbessern – durch den Einsatz von Design und Technologie, um die Veränderung hin zu nachhaltiger Elektromobilität zu beschleunigen. Erfahren Sie mehr darüber, was wir tun und wie wir es tun. 

Mehr über Nachhaltigkeit

Mehr zum Polestar 4

    • Bilder dienen lediglich zur Veranschaulichung.

    Erhalten Sie alle Neuigkeiten von Polestar

    Abonnieren
    Polestar © 2024 Alle Rechte vorbehalten.
    RechtlichesEthische GrundsätzeDatenschutzCookiesStellungnahme zur Barrierefreiheit