Nachhaltigkeit


Wir wollen Fahrzeuge mit mehr recyceltem Material herstellen, die länger halten und frequenter genutzt werden.

Wir wollen Fahrzeuge mit mehr recyceltem Material herstellen, die länger halten und frequenter genutzt werden.

Zirkularität fußt auf einer Reihe von Prinzipien, welche sicherstellen, dass wir als Gesellschaft unter Berücksichtigung der Kapazitäten unseres Planeten produzieren und konsumieren. So könnten wir der klassischen Definition von Nachhaltigkeit aus dem Brundtland-Bericht von 1987 nachkommen: unsere Bedürfnisse in der Gegenwart zu erfüllen, ohne die Möglichkeiten zukünftiger Generationen zu beeinflussen, ihre Bedürfnisse zu erfüllen.


Vom Design und den Materialien über Beschaffung und Montage bis hin zur Verwendung und Wiederverwendung. Wir sind auf dem Weg, unsere Fahrzeuge so zirkulär wie möglich zu machen. Die sind fünf Bausteine, die unseren Fahrzeugdesign-Prozess beeinflussen.

Veränderungen bedeuten nicht automatisch Kompromisse. Wir glauben, dass nachhaltige Materialien neue Designmöglichkeiten eröffnen und die Bedeutung von "Premium" neu definieren können.

Wir fordern uns selbst andauernd heraus, um innovative Premium-Materialien herzustellen, welche Umweltauswirkungen, Ressourcenknappheit und Umweltverschmutzung minimieren.

Die Weinindustrie unterstützt Polestar auf dem Weg der Kreislaufnachhaltigkeit mit Kork, welcher recycelt und im Innenraum des Polestar Precept verarbeitet wird. Abfallprodukte beim Kork-Herstellungsprozess und sogar ganze Flaschenverschlüsse können in den PVC-Innenraum integriert werden.

Ein einzelner Faden recyceltes Garn, das aus PET-Flaschen gewonnen wird, wird verwendet, um einen 3D-Strick-Sitzstoff herzustellen, welchen wir als Sitzoberfläche im Polestar Precept verwenden. Der Abfall wird im Herstellungsprozess minimiert, weil das Material genau abgemessen wird und kein Verschnitt anfällt.

Ein internationales Sammelnetzwerk sammelt weggeworfene Fischernetze und sorgt so dafür, dass das Produkt in Form von recyceltem Polyamid 6 eine neue Verwendung findet. Dieses kann wiederum in gewobene Econyl-Teppiche verarbeitet werden und wird für den Innenraum des Polestar Precept verwendet.

"Wir müssen in Hinblick auf Design und Luxus keine Abstriche mit diesem Material machen. Ganz im Gegenteil - es ermöglicht uns sogar noch luxuriösere und modernere Ausführungen, welche unsere designorientierten Produkte hervorheben."” Maximilian Missoni, Designleiter bei Polestar.

Polestar © 2022 Alle Rechte vorbehalten.
Standort ändern: