Reichweite und laden


Unternimmt man mit einem herkömmlichen Auto eine lange Fahrt, hält man in der Regel ein oder zweimal an einer Tankstelle. Dank der schnell wachsenden öffentlichen Ladeinfrastruktur sind Langstreckenfahrten jetzt auch für Elektroautos durchaus realistisch. Der Polestar 2 ist so ausgestattet, dass er dich berall dorthin bringt, wohin du willst.

Unternimmt man mit einem herkömmlichen Auto eine lange Fahrt, hält man in der Regel ein oder zweimal an einer Tankstelle. Dank der schnell wachsenden öffentlichen Ladeinfrastruktur sind Langstreckenfahrten jetzt auch für Elektroautos durchaus realistisch. Der Polestar 2 ist so ausgestattet, dass er dich berall dorthin bringt, wohin du willst.

Deine Route planen und wissen, wo du auf deinem Weg Ladestationen findest? Nichts leichter als das. Google Maps gehört zur Standardausstattung des Polestar 2. Damit hast du jederzeit Zugang zu den neuesten Verkehrs- und Navigationsinformationen in Echtzeit. Und wenn du dich in deinem Polestar mit deinem Google-Konto anmeldest, kannst du deine Route bereits im Voraus auf deinem Laptop oder Smartphone planen. Alle deine Suchresultate und Favoriten erscheinen dann automatisch im Infotainment-System.

Mit jedem Polestar 2 erhältst du eine Plugsurfing-Ladekarte. Sie ist der Schlüssel zum bequemen Laden unterwegs. Die Partnerschaft von Polestar mit Plugsurfing öffnet den Zugang zu über 200 000 öffentlichen Ladestationen in der Schweiz und ganz Europa über eine einzige Authentifizierung- und Zahlungsplattform, unabhängig vom Betreiber. Lade einfach die App herunter, aktiviere dein Konto und lade los.

Laden Sie die Plugsurfing-App herunter

Die Plugsurfing-Karte lässt sich auch an IONITY-Ladestationen nutzen. Dort können Polestar Fahrerinnen und Fahrer ihre Batterie zum ermässigten Tarif von CHF x.xx pro kWh nachladen. Der ermässigte Tarif gilt für zwölf Monate. Er gilt für alle Polestar 2 Besitzerinnen und Besitzer sowie für alle Neukunden, die ihr Fahrzeug bis zum 31. Dezember 2022 bestellen. Der ermässigte Tarif ist über die Plugsurfing-Karte und in der Plugsurfing-App verfügbar, sobald diese auf die neueste Version aktualisiert wurde.

Wenn du lange unterwegs bist und dein Elektroauto unterwegs laden musst, geht es vielleicht schneller und effizienter, wenn du zweimal anhalten und die Batterie jedes Mal auf 80 % nachlädst, als wenn du nur einmal anhälst und die Batterie vollständig lädst. Das liegt daran, dass die restlichen 20% der Kapazität einer Lithium-Ionen-Batterie viel langsamer laden. Öfters Pause machen. Weniger laden. Schneller ankommen.

Ladezeit muss keine verlorene Zeit sein. Der im Infotainment-System integrierte Google-Assistent verwandelt deinen Polestar 2 in ein Büro zum Arbeiten, in eine Lounge zum Entspannen und demnächst auch in einen Shop zum Einkaufen. Zu deinem Auto erhältst du drei Jahre unbegrenzten Internetzugang. So kannst du navigieren, Musik streamen und alle Funktionen nützen, so viel du willst.

Kaltes Wetter wirkt sich auf die Leistung jedes Elektroautos aus. Deshalb testen wir unsere Fahrzeuge unter besonders rauen Bedingungen: in Arjeplog. In dieser nordschwedischen Stadt liegen die Temperaturen jedes Jahr über Monate hinweg dauerhaft unter dem Gefrierpunkt. Dadurch bietet sie uns perfekte Voraussetzungen, um dort jeden Polestar einem effektiven Stresstest zu unterziehen und für alle Bedingungen zu optimieren.

Eine grossartige Möglichkeit, um die Reichweite deines Autos an kalten Tagen zu vergrössern, ist das Vorheizen des Innenraums vor dem Losfahren. So findet das energieintensive Heizen noch während des Ladevorgangs und nicht erst während der Fahrt statt. Zudem sind die Elektroautos von Polestar mit einem intelligenten Batterie-Management-System ausgestattet, das die Batterieleistung automatisch an die jeweiligen Witterungsbedingungen anpasst. So liefert die Batterie bei jedem Wetter eine maximale Performance.

Den Polestar 2 laden

Die Zahlen im Überblick

Finden Sie es heraus

Konfiguriere jetzt deinen Polestar 2

Konfigurieren
Polestar © 2022 Alle Rechte vorbehalten
Standort ändern: