Precept: Nachhaltigkeit im Fokus

Die Reise zu mehr Nachhaltigkeit endet nie. Es gibt immer noch mehr Verbesserungen, die umgesetzt werden könnten, neue Technologien, die eingesetzt werden müssten, und neue Lösungen, die ausprobiert werden sollten. Eben die klassische unendliche Geschichte.

Das hört sich auf den ersten Blick aussichtslos an? Dennoch ist es keine traurige Geschichte, sondern eine Geschichte mit zwar vielen kleinen Rückschlägen, die aber schliesslich zu grossen Durchbrüchen führen. Kooperation und Experimentierfreude durchziehen sie wie ein roter Faden. Und das Vorankommen misst sich daran, wie viel Abfall bei der Produktion reduziert werden kann. Das ist kein Nullsummenspiel, sondern eher ein Spiel, bei dem das Ergebnis „null Emissionen“ angestrebt wird. Und dabei zählt jeder Schritt in die richtige Richtung.

Ähnliche Artikel

Gleichgesinnte: GANNI

Polestar hat sich für die Copenhagen Fashion Week mit der dänischen Modemarke GANNI zusammengetan, um gemeinsam mit Konventionen zu brechen. Wir sprachen mit Nicolaj Reffstrup, dem Gründer von GANNI, über moralische Verpflichtungen, innovative CO2-arme Lösungen und das Bekenntnis, nicht nachhaltig zu sein.