Fahren mit Elektroantrieb

Fahren mit Elektroantrieb
Mehr als 280'000 Ladestationen in ganz Europa

Ganz gleich, ob du dein Elektroauto in deiner näheren Umgebung oder unterwegs laden willst – es gibt viele öffentliche Lademöglichkeiten. Erfahre mehr über die Auswahl des richtigen Betreibers und wie du Zugang zu einem grossen Netz von Ladestationen erhältst.

Ganz gleich, ob du dein Elektroauto in deiner näheren Umgebung oder unterwegs laden willst – es gibt viele öffentliche Lademöglichkeiten. Erfahre mehr über die Auswahl des richtigen Betreibers und wie du Zugang zu einem grossen Netz von Ladestationen erhältst.

Täglich kommen neue Ladepunkte hinzu

Da Elektroautos immer beliebter werden, beschliessen immer mehr Regierungen und Unternehmen, öffentliche Ladestationen zu installieren. Neben privaten Betreibern sind auch Gemeinden, Energieversorger, Supermärkte und sogar die herkömmlichen Mineralölgesellschaften mit von der Partie. Sie bieten den Fahrerinnen und Fahrern von Elektroautos viele Möglichkeiten, um ihre Batterien zu laden. Dadurch kannst du schon jetzt über 280'000 Ladepunkte in ganz Europa nutzen, und ständig kommen weitere Lademöglichkeiten hinzu.

So wählst du den richtigen Betreiber aus

Damit du öffentliche Ladestationen nutzen kannst, benötigst du in der Regel eine Authentifizierungskarte oder eine App. Wenn du dich in den von dir besuchten Regionen für die üblichen Betreiber entscheidest, brauchst du meistens nur eine oder zwei dieser Karten. Online-Karten können dir dabei helfen, stets eine passende Lademöglichkeit in deiner Nähe zu finden. Und natürlich sind die grösseren Anbieter auch im Ausland vertreten.

RFID-Karten und Apps

Mit einer RFID-Karte (oder einem RFID-Tag) kannst du dich für die Nutzung einer öffentlichen Ladestation authentifizieren. Diese Karten werden in der Regel vom Betreiber der Ladestation oder einem Anbieter von Ladekarten ausgegeben, mit denen du die Ladestationen verschiedener Betreiber nutzen kannst. Die auf der RFID-Karte gespeicherten Daten lassen sich mit einem persönlichen Konto verknüpfen, damit du die einzelnen Ladevorgänge verfolgen und die zugehörigen Belege anzeigen kannst. Die meisten Betreiber stellen dir auch eine eigene Lade-App zur Verfügung, mit der du dich an der jeweiligen Ladestation authentifizieren, für deinen bezogenen Ladestrom bezahlen und deine Ladevorgänge verfolgen kannst.

Einfacher Zugang zu tausenden Ladepunkten mit Plugsurfing

Da deine bevorzugten Ladestation-Betreiber möglicherweise nicht flächendeckend in anderen Städten oder Ländern vertreten sind, musst du unterwegs relativ häufig Ladestationen von alternativen Anbietern nutzen. Um dir das Leben einfacher zu machen, wird jeder Polestar mit einer Plugsurfing-Karte geliefert, mit der du unabhängig vom Betreiber über 200'000 öffentliche Ladepunkte in ganz Europa nutzen kannst. Lade einfach die App herunter, aktiviere dein Benutzerkonto und lade los!

Mehr Informationen zu Plugsurfing

Preisgünstiger Laden mit IONITY

Wenn du einen Polestar fährst, profitierst du von einem ermässigten Ladetarif von 0,35 EUR per kWh, wenn du deine Plugsurfing-Karte an einer IONITY-Ladestation nützt. An den Hochleistungsladestationen von IONITY, die du in ganz Europa entlang von Autobahnen findest, kannst du deine Batterie nachladen, während du wie gewohnt Pause machen, um dich die Beine zu vertreten oder einen Kaffee zu trinken. Das Angebot gilt für 12 Monate ab dem Aktivierungsdatum deiner Plugsurfing-Karte. Es gilt für alle europäischen Kundinnen und Kunden, die ihren Polestar 2 bis zum 30. Juni 2022 bestellen.

Mehr Informationen zu IONITY

Polestar © 2022 Alle Rechte vorbehalten
Standort ändern: