Die Praxis-Testfahrten des Polestar 1

Unser firmeneigenes Testgelände im schwedischen Hällered umfasst eine Vielzahl verschiedener Strassen für Fahrzeugtests aller Art. Ob starke Steigungen, Haarnadelkurven oder extreme Offroad-Bedingungen: In Hällered gibt es einfach alles. Hier haben wir sogar von der englischen Landstrasse bis zum Highway von Los Angeles typische Strassen aus aller Welt bis ins kleinste Detail nachgebaut.

Trotzdem kann dieses bis ins Detail ausgetüftelte Testgelände die Realität nicht vollständig ersetzen. Deshalb fahren die Ingenieurinnen und Ingeneure sowie die Technikerinnen und Techniker von Polestar mit den Prüfprototypen (Verification Prototypes – VP) des Polestar 1 quer durch Europa, um optimale Testergebnisse zu erzielen.

Jokkmokk und Arvidsjaur im nördlichen Schweden boten perfekte Bedingungen, um verschiedene Fahrmodi, das Ansprechverhalten der Bremsen, das Über- und Untersteuern, die Steuerungssoftware und das Fahren im tiefen Schnee eingehend zu testen. Auch im sonnigen Barcelona wurde die Steuerungssoftware kalibriert. Von dort aus ging es nach Frankfurt am Main weiter. Hier fanden Testfahrten auf öffentlichen Strassen statt, und die CarPlay-App wurde optimiert. Um sein Federungssystem zu testen, wurde der Polestar 1 ausserdem von Schweden über Deutschland und Holland bis nach Nordengland gefahren. Dabei nahm der schwedische Hersteller für Fahrwerkskomponenten Öhlins unterwegs entsprechende Anpassungen und Messungen vor.

Insgesamt haben die Polestar 1 VP-Fahrzeuge allein in diesem Jahr eine Gesamtstrecke von 10.000 Kilometern in ganz Europa zurückgelegt. Auch bei seiner nächsten Testfahrt, die ihn auf der Autobahn von Schweden nach St. Moritz führen wird, wird der Polestar 1 beim Testen der Motorsoftware viele weitere Kilometer zurücklegen und dabei wertvolle Praxiserfahrungen sammeln.

Ähnliche Artikel

Hitze und Kälte: Welchen Einfluss haben extreme Temperaturen auf die Batterie eines Elektroautos?

Elektroautos leisten einen wichtigen Beitrag zu einer saubereren und nachhaltigeren Zukunft. Damit immer mehr Menschen auf das elektrische Fahren umsteigen, müssen Elektroautos in allen Verhältnissen und bei jeden Bedingungen eine optimale Leistung bringen. Denn ob bei 25° oder bei -25° – die Emissionen, die aus dem Auspuff kommen, müssen immer Null sein.

Erhalte alle Neuigkeiten von Polestar

Mit unserem Newsletter erhältst du stets die geballte Ladung an brandaktuellen Informationen rund um Polestar. Neuigkeiten, Veranstaltungen. Produktionsinformationen und vieles mehr.

Abonnieren
Polestar © 2022 Alle Rechte vorbehalten
Standort ändern: