Google I/O

Input/Output: Dafür steht das „I/O“ in „Google I/O“, dem weltweit grössten Treffen von Software-Entwicklern. Die I/O findet seit 2008 jährlich im und um das Shoreline Amphitheatre im kalifornischen Mountain View statt.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten aktuelle Informationen aus der Welt der Software-Entwicklung (= Input), die sie dann in zahlreichen Codelabs* und Sandboxes** bei der I/O umsetzen (= Output).

Das Motto der Veranstaltung lautet „Innovation in the Open“ – eine weitere Bedeutung von „I/O“. Sie bietet den Entwicklerinnen und Entwickler ein ideales Umfeld, um die neuesten und besten Trends im Bereich der Software-Entwicklung zu diskutieren. Ausserdem kündigt Google hier neue Produkte und Updates an. Dadurch können die Keynotes durchaus auch mal eine feierliche Note haben – erst recht, wenn das begeisterte und sonnengebräunte Publikum eine neue Codezeile mit frenetischem Applaus aufnimmt.

Das ist aber auch kein Wunder: Die Innovationen auf der I/O sind beeindruckend und reichen von Augmented-Reality-(AR)-Wegbeschreibungen bei der Navigation bis zu einer besseren und optimierten Sprachsteuerung. Hier werden die Grenzen des technisch Machbaren quasi im Minutentakt neu definiert.

Und genau deshalb wollten wir auch mit dabei sein. Da der Polestar 2 das erste Auto der Welt ist, das mit einem nativen Android-Betriebssystem einschliesslich Google Maps, dem Google Assistant und dem Google Play Store ausgestattet ist, wollten wir den Entwicklerinnen und Entwickern zeigen, wie wir das moderne Autofahren damit zu einem völlig neuen Erlebnis machen. Und wir wollten ihre Meinung hören. Deshalb haben wir eigens zu diesem Zweck ein Entwicklerportal erstellt.

Wir haben die Google I/O mit unserem „Output“ besucht und dafür hilfreichen „Input“ von den Besuchern erhalten.

*Eine praktische Schritt-für-Schritt-Programmieranleitung für das Erstellen neuer Anwendungen oder Einbinden neuer Features.

**Eine Umgebung zum Testen, Überwachen und Bewerten von Software oder Programmen.

Ähnliche Artikel

The End of the Beginning​

Seit heute morgen, dem 24. Juni 2022, ist Polestar im Nasdaq in New York unter dem Kürzel PSNY börsennotiert. Damit geben wir unseren Teilhabern, Kundinnen und Kunden die Möglichkeit, uns auf der Reise zu einer nachhaltigeren elektrischen Mobilität zu begleiten. Wir freuen uns auf diese gemeinsame Zukunft und eine neue Ära der Elektromobilität. Und der Beginn von etwas Grösserem.

Erhalte alle Neuigkeiten von Polestar

Mit unserem Newsletter erhältst du stets die geballte Ladung an brandaktuellen Informationen rund um Polestar. Neuigkeiten, Veranstaltungen. Produktionsinformationen und vieles mehr.

Abonnieren
Polestar © 2022 Alle Rechte vorbehalten
Standort ändern: