Eine Vier-Sterne-Konstellation glänzt in den Emiraten

In einem Punkt sind sich wohl alle Designerinnen und Designer einig: Wirkliche Innovationen zu schaffen ist eine der grössten Herausforderungen in diesem Job. Das gilt vor allem für die Automobilbranche, in der einige der grundlegenden Prinzipien des Fahrzeugdesigns bereits seit Jahrzehnten keine Veränderung mehr erfahren haben. Doch wie es so schön heisst: Wer nicht wagt, der nicht gewinnt.

Polestar product line up on stage in Abu Dhabi.
Wir begannen mit einem weissen Blatt Papier und können nach nur wenigen Jahren mit Stolz auf dieses kohärente und fortschrittliche Line-up blicken – mit Fahrzeugen aus unterschiedlichsten Preissegmenten und Fahrzeugklassen.
Maximilian Missoni, Head of Design bei Polestar

Der Wandel hin zu Elektromobilität machte es möglich, dass wir im Fahrzeugdesign über bisherige Grenzen hinausdenken können. Maximilian Missoni, Head of Design bei Polestar, sagt: «Der Übergang zu Elektrofahrzeugen und deren andersartige Bauweise erlauben uns grössere Freiheiten beim Gestalten von Proportionen und Formen, da keine sperrigen Motoren, Tanks oder komplexen Antriebskomponenten mehr in die Fahrzeuge eingebaut werden müssen. Ausserdem müssen wir uns bei Polestar nicht wie andere etablierte Marken darum kümmern, unsere historisch gewachsene Identität zu wahren. Deshalb ist es für uns einfacher, uns in unbekannte Gewässer zu wagen.»Aus dem Wunsch heraus, mit den gängigen Konventionen zu brechen, entstand unsere Idee, fünf leistungsstarke Elektrofahrzeuge bis 2026 auf den Markt zu bringen. Durch die Einführung vier neuer Fahrzeuge in den nächsten drei Jahren können wir für unsere Produkte und Innovationen unsere eigenen Massstäbe setzen. Unsere innovativen Technologien wurden erstmals in unseren Konzeptfahrzeugen umgesetzt und nun in die neu eingeführten Serienfahrzeuge übernommen. Betrachtet man die Modelle unseres Line-ups nebeneinander, sind sie eine mutige und dennoch harmonische Hommage an die Designentwicklung. Und erstmals letzten Monat in Abu Dhabi präsentiert, ist unser Streben nach einer Zukunft der Elektromobilität für die ganze Welt sichtbar. Missoni sagt weiter: «Wir werden nun jedes Jahr ein neues Fahrzeug auf den Markt bringen und so gleichzeitig unsere Markenidentität etablieren. Wir begannen mit einem weissen Blatt Papier und können nach nur wenigen Jahren mit Stolz auf dieses kohärente und fortschrittliche Line-up blicken – mit Fahrzeugen aus unterschiedlichsten Preissegmenten und Fahrzeugklassen. Diese einmalige Gelegenheit geht mit dem Verantwortungsbewusstsein einher, etwas Ikonisches, Intelligentes und Unverfälschtes zu schaffen.»Es geht aber um viel mehr als nur um das Schaffen einer visuellen Identität. Eine Form erhält ihren Wert erst durch ihre Funktion. Viele unserer Designmerkmale sind vom skandinavischen Minimalismus inspiriert. Beispielsweise vereinfachten wir die Art und Weise, wie wir mit einem Auto interagieren: Wir erhöhten das Fahrerlebnis, indem wir unnötige Barrieren zwischen den Nutzerinnen und Nutzern und dem Fahrzeug entfernten. Keine Startknöpfe mehr. Keine Heckscheiben. Und natürlich auch keine Auspuffrohre. Wir haben die «SmartZone» eingeführt und die Luftreinigungssysteme neu entwickelt. Ausserdem haben wir das Konzept des SUVs neu gedacht. «Neben diesem reinen Minimalismus wollen wir ein ikonisches Design schaffen, das sich in einem gewagten Exterieur und einem ausgeklügelten Interieur entfaltet. Gleichzeitig machen wir mit den eingesetzten Materialien in puncto Nachhaltigkeit einen grossen Schritt vorwärts und bieten ein einzigartiges digitales Erlebnis, das den hohen Anforderungen der heute so technikaffinen Nutzerinnen und Nutzer entspricht», so Missoni.Und genau mit diesen Merkmalen glänzte unser Line-up Ende Mai in Abu Dhabi. 

Du glaubst uns nicht? Überzeuge dich selbst.  

01/04

Polestar 3 in Abu Dhabi.

Ähnliche Artikel

Close-up of Maria Uggla holding the Polestar signature weave.

Polestar und Bcomp: Luxus im Interieur neu definiert

Die Automobilindustrie befindet sich in einem historischen Umbruch. Neue Antriebstechnologien, autonomes Fahren und moderne Infotainmentsysteme schaffen ein völlig neues Verständnis von Mobilität. Die Umbruchstimmung ist auch im Fahrzeuginnenraum zu spüren: Designer und Textilhersteller sind stets auf der Suche nach neuen Materialien, die Nachhaltigkeit und Luxus vereinen. Unseren idealen Partner für diese Suche fanden wir in der Westschweiz.