Polestar 2

So laden Sie Ihr Elektroauto

Das Aufladen eines Elektroautos ist weniger aufwendig als das Auftanken eines herkömmlichen Fahrzeugs. Anstatt regelmäßig zur Tankstelle zu fahren, laden Sie doch einfach die Batterie auf, wenn Ihr Auto geparkt ist. Im Durchschnitt verbringt ein Fahrzeug mehr als 90 % seiner Zeit im Stillstand. Daher sollte es genügend Möglichkeiten geben, dies zu tun.

Das Aufladen eines Elektroautos ist weniger aufwendig als das Auftanken eines herkömmlichen Fahrzeugs. Anstatt regelmäßig zur Tankstelle zu fahren, laden Sie doch einfach die Batterie auf, wenn Ihr Auto geparkt ist. Im Durchschnitt verbringt ein Fahrzeug mehr als 90 % seiner Zeit im Stillstand. Daher sollte es genügend Möglichkeiten geben, dies zu tun.

Reichweite im Alltag verbessern

Für die Reichweite eines Polestar 2 ist eine Reihe von Faktoren maßgeblich. Sobald Sie deren Einfluss verstehen, können Sie Ihr Fahr- und Ladeverhalten entsprechend planen, um Ihre Reichweite zu verbessern.

  • 01.
    Was ist die gemäß WLTP zertifizierte Reichweite?

    In Europa wird die Reichweite jedes Elektroautos mit einem einheitlichen Messverfahren ermittelt. Das Worldwide Harmonized Light Vehicle Test Procedure (WLTP) misst, wie weit es mit einer durchschnittlichen Geschwindigkeit von 48 km/h bei sommerlichen Außentemperaturen mit vollständig geladener Batterie fahren kann. Die gemäß WLTP zertifizierte Reichweite lässt sich nicht immer im Alltag erzielen. 

  • 02.
    Was ist die tatsächlich im Alltag erzielbare Reichweite?

    Die tatsächlich im Alltag erzielbare Reichweite schwankt und hängt von zahlreichen Faktoren innerhalb und außerhalb des Fahrzeugs ab. Da sich diese Faktoren in verschiedenen Situationen ändern, beeinflussen sie entsprechend die im Alltag erzielbare Reichweite jedes Elektroautos. Da Elektroautos nur selten erst vollständig geladen und dann so lange gefahren werden, bis ihre Batterie komplett leer ist, ist die tatsächlich im Alltag erzielbare Reichweite offenbar niedriger als die gemäß WLTP zertifizierte Reichweite.

  • 03.
    Reichweite im Alltag maximieren

    Jede der folgenden Maßnahmen wirkt sich positiv auf Ihre tatsächlich im Alltag erzielbare Reichweite aus: Verringern Sie Ihre Durchschnittsgeschwindigkeit, nehmen Sie nicht benötigte schwere Gegenstände aus dem Kofferraum, klimatisieren Sie den Innenraum vor allem bei kaltem oder heißem Wetter noch während des Ladevorgangs vor, sorgen Sie für den richtigen Reifendruck und nutzen Sie die volle Kapazität der Batterie. Auch das Nachladen unterwegs, z. B. bei einem ohnehin geplanten Zwischenstopp, hilft Ihnen dabei, die Reichweite im Alltag zu erhöhen. Google Maps ist in Ihrem Polestar 2 vorinstalliert und führt Sie bei Bedarf zu Ladestationen entlang Ihrer Route.

Kurzstreckenfahrten und Aufladen zu Hause oder in der Arbeit

Wenn Sie Ihr Auto vor allem für kurze Strecken in der Stadt nutzen, ist das Laden zu Hause oder in der Arbeit die praktischste und preisgünstigste Methode. Hier erfahren Sie, wie das an Ihrem Wohnort funktioniert und welche Möglichkeiten zur Installation einer eigenen Schnellladestation zur Verfügung stehen.

Weiterlesen

Wechselstrom und Gleichstrom

Sowohl AC- (Alternating Current oder Wechselstrom) als auch DC- (Direct Current oder Gleichstrom) Laden funktionieren mit dem Polestar 2. Dies bedeutet, dass eine Lademöglichkeit immer in Reichweite ist. Sie können den Ladestrom, die Dauer, den maximalen Ladezustand und vieles weitere im Auto oder über die Polestar Connect-App einstellen. Ein 7 Meter langes AC-Ladekabel für normale Steckdosen gehört zur Standardausstattung. Sie haben aber auch die Möglichkeit, ein 4,5 Meter langes Netzkabel für schnelleres Aufladen des Elektroautos an Wallboxen oder öffentlichen Ladestationen zu erwerben. Weitere Lösungen zum Aufladen über Kabel und zu Hause sind ebenfalls erhältlich.

Polestar © 2022 Alle Rechte vorbehalten.
Standort ändern: