Polestar 6 LA Concept edition


Die innovative und nachhaltige Unibody-Karosserie des Polestar O₂ besteht aus nahtlos miteinander verklebten Aluminiumkomponenten. Sie lassen sich beliebig oft ohne Qualitätseinbussen wiederverwenden. Eine skalierbare Plattform aus kreislauffähigem Material. Da die verschiedenen Aluminiumsorten eindeutig gekennzeichnet sind, behalten sie ihre ursprüngliche Materialgüte bei jedem Recycling.

Die innovative und nachhaltige Unibody-Karosserie des Polestar O₂ besteht aus nahtlos miteinander verklebten Aluminiumkomponenten. Sie lassen sich beliebig oft ohne Qualitätseinbussen wiederverwenden. Eine skalierbare Plattform aus kreislauffähigem Material. Da die verschiedenen Aluminiumsorten eindeutig gekennzeichnet sind, behalten sie ihre ursprüngliche Materialgüte bei jedem Recycling.

Bei der elektrischen Performance geht es aber nicht nur um eine kraftvolle Beschleunigung, sondern auch um das Handling, das Ansprechverhalten und die Kontrolle. Für ein perfekt ausgewogenes Fahrverhalten verfügt der Polestar O₂ über eine Unibody-Karosserie aus verschiedenen eloxierten Aluminiumsorten. Durch die gezielte Kombination ihrer einzigartigen Eigenschaften bilden sie eine verwindungssteife, agile und extrem leichte Struktur, die dir ein unvergleichliches elektrisches Fahrerlebnis bietet.

Der Polestar O₂ basiert auf unserer eigenen skalierbaren Plattform, die wir bereits für den Polestar Precept nutzen. Dadurch erfordert seine geklebte Unibody-Karosserie nur minimale Anpassungen und bietet uns bei der Entwicklung zukünftiger Fahrzeuge eine maximale Gestaltungsfreiheit. Darüber hinaus können wir diese Änderungen vornehmen, ohne das Gewicht oder die Steifigkeit der Karosserie zu beeinträchtigen. So stellen wir sicher, dass sie unseren Kundinnen und Kunden weiterhin jene unübertroffene Agilität bietet, die sie von Polestar gewohnt sind.

Obwohl sich Aluminium grundsätzlich gut recyceln lässt, ist der zugehörige Rückgewinnungsprozess bislang alles andere als kreislauffähig. Die Verwerter erhalten die verschrotteten Fahrzeuge in Form eines zusammengepressten Würfels, den sie zunächst schreddern müssen. Anschliessend werden die darin enthaltenen Materialien voneinander getrennt, dabei jedoch nicht nach verschiedenen Sorten mit unterschiedlicher Materialgüte sortiert. Deshalb entsteht beim anschliessenden Recycling ausschliesslich Aluminium der niedrigsten Güte. Mit seiner Unibody-Karosserie aus klar gekennzeichneten Aluminiumsorten schliesst der Polestar O₂ jedoch den Materialkreislauf. So sorgt er dafür, dass sich gleichartige Materialien zusammen recyceln und danach in ihrer ursprünglichen Qualität anderweitig wiederverwenden lassen.

Polestar © 2022 Alle Rechte vorbehalten
Standort ändern: