Eine Tonne leichter: neue Nachhaltigkeits-Upgrades für den Polestar 2

Immer einen Fuß vor den anderen setzen. Und dann nochmal. Einen Schritt nach dem anderen. Das ist die einzige Möglichkeit vorwärts zu kommen – und Stillstand ist keine Option. Unsere Richtung ist klar, unser Ziel in Stein gemeißelt, und wir können es kaum erwarten, mit den neuen Nachhaltigkeits-Upgrades für den Polestar 2 den nächsten großen Schritt zu wagen.

Wir haben unseren Kunden versprochen, transparent über unsere Umweltverträglichkeit zu berichten, aber auch darüber, wie wir uns verbessern sollten. Jetzt wollen wir unser Versprechen einlösen.
Lisa Bolin

Wir befinden uns in einem Lernprozess und sind ständig auf der Suche nach neuen Möglichkeiten, unsere Fahrzeuge zu verbessern. Außerdem sind wir fest entschlossen, den Übergang zur nachhaltigen Mobilität zu beschleunigen. Und deshalb dienen diese Upgrades einem noch höheren Zweck: uns dabei zu helfen, bis 2040 Klimaneutralität zu erreichen. Dieses Endziel ist grundlegend, aber genauso wichtig ist es, die Dynamik beizubehalten, während wir uns in diese Richtung bewegen. 

Ab diesem Monat beziehen wir das Aluminium für die beliebteste Felgen-Option für den Polestar 2, die 19-Zoll-Felgen, von Schmelzhütten, die mit Wasserkraft betrieben werden. Das Schmelzen von Aluminium ist ein sehr energieintensives Verfahren, und deshalb können wir den CO2-Fußabdruck allein durch diese Änderung um bis zu 488 kg CO2e pro Fahrzeug senken. Hinzu kommt die CO2e-Reduzierung von 750 kg, die wir Anfang des Jahres bei der Aluminiumschale des Batteriegehäuses erzielen konnten, ebenfalls dank der Nutzung von erneuerbaren Energien durch die Schmelzhütten. 

„Aus unseren LCA-Berichten wissen wir, dass Aluminium einen großen Teil des CO2-Fußabdrucks unserer Fahrzeuge ausmacht. Indem wir uns die größeren Aluminiumbauteile vornehmen, können wir diesen Fußabdruck mit relativ kleinen Änderungen deutlich senken‟, sagt Lisa Bolin, Polestar Climate Lead. „Wir haben unseren Kunden versprochen, transparent über unsere Umweltverträglichkeit zu berichten, aber auch darüber, wie wir uns verbessern sollten. Jetzt wollen wir unser Versprechen einlösen.‟ 

Die Umstellung von fossilen Brennstoffen auf erneuerbare Energien entlang der gesamten Herstellungskette ist maßgeblich für die Senkung der CO2-Emissionen. Polestar arbeitet kontinuierlich daran, unsere Partner und Lieferanten bei dieser Aufgabe zu unterstützen, und wir wollen mit gutem Beispiel vorangehen. Seit Anfang des Jahres wird das Fertigungswerk für den Polestar 2 zu 100 % mit Solarenergie betrieben, was zu einer CO2e-Reduzierung von 544 kg pro Fahrzeug führt. 

„Nur durch engen Dialog und Zusammenarbeit mit unseren Partnern und Lieferanten können wir uns gegenseitig helfen, unsere Ziele zu erreichen. Diese Maßnahmen signalisieren ihnen und unseren Kunden, in welche Richtung wir als Unternehmen uns bewegen‟, erklärt Bolin. „Unser Ziel, bis 2040 ein klimaneutrales Unternehmen zu werden, bedeutet nicht, dass wir bis 2039 einfach wie vorher weitermachen und dann plötzlich über Nacht alles ändern können. Wir müssen uns ständig verbessern, einen Schritt nach dem anderen, bis wir bei Null angekommen sind, um die kumulierten Emissionen so niedrig wie möglich zu halten‟, fährt sie fort. 

Im Vergleich zum Modell aus dem vergangenen Jahr haben wir mit all diesen Schritten das CO2e um 1,7 Tonnen pro Fahrzeug reduziert. Dies entspricht einer Reduzierung von über 6 % gegenüber dem Vorjahr und diese Zahl wird noch weiter steigen. Doch mehr dazu später. 

Jeder Schritt auf dem Weg zur Klimaneutralität macht einen Unterschied. Manche machen buchstäblich eine Tonne aus. Obwohl wir noch viel Arbeit vor uns haben, sind wir bestens aufgestellt, um das Tempo beizubehalten. Wie bei einem Marathon müssen wir uns auf jeden Schritt konzentrieren und einen Fuß vor den anderen setzen, um vorwärts zu kommen und nie aufzuhören. Und jeder Schritt in die richtige Richtung ist es wert, anerkannt zu werden.  

Verwandte Themen

Polestar 2 BST edition 270 at Circuito Ascari

Weitaus mehr als die bloße Summe seiner Einzelteile: der Polestar 2 BST edition 270

Wenn man mit versierten Partnern zusammenarbeitet, profitieren alle von vielseitigen Vorteilen. Man kann einzigartiges Know-how teilen, neue Erfahrungen sammeln und neuartige Dinge erschaffen, die so im Alleingang niemals möglich gewesen wären. Wie den Polestar 2 BST edition 270 – ein Projekt, das aus Leidenschaft geboren und von den Besten der Branche verwirklicht wurde.

Bleiben Sie mit den Polestar News auf dem Laufenden

Unsere Newsletter bieten eine geballte Ladung an Polestar Neuigkeiten wie etwa Aktuelles, Veranstaltungen, Produktinformationen und mehr.

Abonnieren
Polestar © 2022 Alle Rechte vorbehalten.
Standort ändern: