• Betriebsanleitung
  • Videogalerie
  • Software-Aktualisierungen

Betriebsanleitung

Allgemeines zum Aufladen

Ein Elektrofahrzeug wird genauso wie ein Fahrzeug mit Verbrennungsmotor gefahren, unterscheidet sich aber in bestimmten Funktionen von diesem. Das Fahrzeug ist mit einer aufladbaren Lithium-Ionen-Hochvoltbatterie ausgestattet.

Arten der Aufladung

Die Dauer zum Aufladen der Hochvoltbatterie hängt von der verwendeten Ladeleistung ab. Beim Aufladen des Fahrzeugs wird auch die 12-V-Batterie aufgeladen.

Aufladung an einer Wandsteckdose (Wechselstromladung)

Das Fahrzeug lässt sich an einer herkömmlichen Wandsteckdose aufladen. Dies ist als zusätzliche Lademöglichkeit möglich, wird zur regelmäßigen Aufladung aber nicht empfohlen.

Aufladung an einer Ladestation (Wechselstromladung)

Ladestationen verfügen entweder über ein fest montiertes Ladekabel oder über eine Buchse zum Anschließen eines Mode-3-Ladekabels. Diese Art der Aufladung empfiehlt sich zur regelmäßigen Anwendung.

Schnellladung an einer Ladestation (Gleichstromladung)

Das Fahrzeug unterstützt die Schnellaufladung mit Gleichstrom an Ladestationen, die der Norm CCS (Combined Charging System) entsprechen. Bei der Aufladung mit Gleichstrom werden in der Regel höhere Ladeleistungen und damit kürzere Ladezeiten erzielt. Die höchste Ladeleistung wird normalerweise erreicht, wenn die Batterie einen Ladezustand zwischen 0 und 30 % aufweist – anschließend geht die Ladeleistung nach und nach zurück.

Einfluss der Temperatur

Die Hochvoltbatterie und das zugehörige Antriebssystem funktionieren optimal, wenn beide die richtige Betriebstemperatur haben.

Eine zu niedrige oder zu hohe Batterietemperatur kann die Leistung der Hochvoltbatterie herabsetzen.

 Wichtig

Wenn das Fahrzeug über längere Zeit Temperaturen unter -10° C (14° F) oder über 40° C (104° F) ausgesetzt ist, kann dies die Leistung der Hochvoltbatterie herabsetzen. Vermeiden Sie eine zu starke Erwärmung oder Abkühlung der Batterie, indem Sie das Fahrzeug aufladen.

Wichtige Information!

 Hinweis

Mit zunehmendem Alter und Einsatz der Hochvoltbatterie geht ihre Kapazität leicht zurück.

 Warnung

Das Aufladen des Fahrzeugs kann die Funktion eines implantierten Herzschrittmachers oder anderer medizinischer Geräte beeinträchtigen. Personen mit einem implantierten Herzschrittmacher wird empfohlen, vor dem ersten Aufladen des Fahrzeugs ärztlichen Rat einzuholen.

 Warnung

Der Austausch der Hochvoltbatterie darf nur durch eine Vertragswerkstatt vorgenommen werden. Wenden Sie sich zwecks weiterer Informationen bitte an den Polestar Customer Support.

Externer Klang

Wenn Sie das Fahrzeug im Elektrobetrieb fahren, ertönt ein künstlich erzeugtes Hintergrundgeräusch. Dieses Geräusch dient dazu, dass z. B. Kinder, Fußgänger, Radfahrer oder Tiere das Fahrzeug besser wahrnehmen und mindert so das Unfallrisiko.

Hochspannung

PS-1926-Symbol Elecric warning

 Warnung

Das elektrische Antriebssystem des Fahrzeugs wird mit sehr hohen elektrischen Spannungen betrieben. Schäden an diesem System oder an der Hochvoltbatterie können zu Überhitzung, Brandentwicklung oder schweren Verletzungen führen. Wenn das Fahrzeug in einen Unfall verwickelt oder einer Überschwemmung, einem Brand oder dergleichen ausgesetzt war, nehmen Sie bitte Kontakt mit dem Polestar Customer Support auf. Vor dieser Inspektion sollte das Fahrzeug im Freien und in einem sicheren Abstand von Gebäuden oder entzündlichem Material abgestellt werden.

 Warnung

Einige Bauteile des Fahrzeugs werden mit Hochspannung betrieben, was bei falscher Handhabung sehr gefährlich sein kann. Arbeiten an diesen Bauteilen und allen orangefarbenen Kabeln dürfen ausschließlich von entsprechend autorisierten Fachkräften durchgeführt werden.

Nichts berühren, das nicht eindeutig in der Betriebsanleitung beschrieben ist.

Ähnliche Artikel