Das Ende vom Anfang

Seit heute, dem 24. Juni, ist Polestar im Nasdaq in New York unter dem Kürzel PSNY börsennotiert. Dies ermöglicht uns, Teilhaber wie auch Kundinnen und Kunden dazu einzuladen, uns auf unserer Reise hin zu nachhaltigerer elektrischer Performace zu begleiten. Es zeigt, dass Polestar gereift ist. Ein Ende des Anfangs. Und der Beginn von etwas Größerem.

Polestar wurde auf einer Idee begründet: Von Design geleiteter, nachhaltiger, elektrischer Performance, einer Idee, die mit der Vorstellung unseres ersten Autos zum Ausdruck kam. Als ein minimalistischer Performance-Hybrid war Polestar 1 eine Botschaft an die traditionelle, konventionelle Automobilindustrie. Eine, die nicht ignoriert werden kann.

Dieses Auto, genau wie Polestar heute, konnte nicht in eine Kiste gesteckt werden und ließ sich nicht so einfach definieren. Es hat Fragen aufgeworfen, Gespräche in Gang gebracht und eine Plattform geschaffen, die es uns ermöglicht hat, mehr zu sagen. Aber Fortschritt lehnt den Status quo ab, Veränderung ist ein Muss.

Wir sind seit unseren Anfängen einen weiten Weg gegangen und haben fortlaufend unsere Grenzen gesprengt, um Autos und eine Marke frei von Kompromissen zu schaffen. Nun hat eine neue Ära begonnen. Die ökologischen und finanziellen Vorteile von Elektromobilität machen den Wandel unausweichlich, sodass das Interesse von Verbrauchern immer weiter und immer schneller wächst.

Seither haben wir uns als verlässlicher Automobilhersteller etabliert und sind über unsere Start-Up Wurzeln hinausgewachsen. Wir haben über 55.000 Fahrzeuge auf die Straße gebracht, jedes Einzelne ein Botschafter für den Wandel. Für eine Vision des Fortschritts. Eine Haltung, die Einzug in 25 Märkte gehalten hat. Und nein, wir hören noch lange nicht auf.

"Wir haben Wachstum versprochen und erfüllen dieses Versprechen", sagt Thomas Ingenlath, Polestar CEO.

Mehr noch, wir haben Wandel versprochen. Fortschritt. Um dem gerechtzuwerden, muss die Marke sich kontinuierlich weiterentwickeln. Und nie aufhören, nach mehr zu streben.

Unseren ersten Botschafter, das Auto mit dem alles begann, den Polestar 1, schicken wir in den Ruhestand. Doch das ist nicht der Anfang vom Ende.

Es ist gerade einmal das Ende des Anfangs.

01/03

Verwandte Themen

Zurück in die Zukunft: das Goodwood Festival of Speed

Beim Goodwood Festival of Speed trifft Alt auf Neu. Denn das, was dieses Festival auszeichnet, ist die Koexistenz des Klassischen und des Modernen. Wie kein anderes Ereignis vermag es, Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der Autokultur ins Rampenlicht zu rücken. Auch wir haben das revolutionäre Neue und das gute Alte eingebracht. Und auch auf die Hintergrundgeschichte haben wir nicht vergessen.

Bleiben Sie mit den Polestar News auf dem Laufenden

Unsere Newsletter bieten eine geballte Ladung an Polestar Neuigkeiten wie etwa Aktuelles, Veranstaltungen, Produktinformationen und mehr.

Abonnieren
Polestar © 2022 Alle Rechte vorbehalten.
Standort ändern: