Polestar Precept: vom Konzept zum Auto, Folge 5

Der Precept hat den Windkanaltest mit Bravour bestanden.

Die Aerodynamik spielt im Automobilbau seit jeher eine wichtige Rolle. Das gilt umso mehr für Elektroautos, da sich Aspekte wie der Luftwiderstand erheblich auf ihre Reichweite auswirken. Und da sich Polestar bekanntlich durch Parallelität zur Luft- und Raumfahrt und eine Designsprache auszeichnet, die die aerodynamische Effizienz von Anfang an optimiert, ist es wenig überraschend, dass der Precept einen beeindruckend niedrigen CW-Wert aufweist.

Die dafür erforderlichen Elemente entstehen am Reißbrett und werden im Windkanal getestet. In der fünften Folge unserer Dokumentationsreihe „Polestar Precept: vom Konzept zum Auto“ erfahren Sie mehr darüber, welche wichtige Rolle der Wind bei der Entwicklung des Precept gespielt hat.

Hier können Sie alle Folgen anschauen und abonnieren.

Verwandte Themen

Nachhaltigkeitsbericht 2021

Rechenschaftspflicht ist der Schlüssel. Um die wachsende Flut von Greenwashing, Greenhushing und all den anderen Schlagwörtern zu bekämpfen, die einen Mangel an Transparenz bei der Nachhaltigkeitsarbeit bedeuten, müssen wir uns gegenseitig zur Verantwortung ziehen. Erfolge und Misserfolge müssen kommuniziert werden. Es müssen Fragen gestellt und Antworten eingefordert werden. Wir brauchen harte Fakten, wenn es darum geht, was genau wir tun und was wir noch zu tun haben. Und wenn wir diese Dinge von anderen verlangen, dürfen wir uns selbst nicht vergessen.

Erhalten Sie alle Neuigkeiten von Polestar

Mit unseren Newslettern erhalten Sie stets die geballte Ladung an brandaktuellen Informationen zum Thema Polestar: Neuigkeiten, Veranstaltungen, Produktinformationen und vieles mehr.

Abonnieren
Polestar © 2022 Alle Rechte vorbehalten
Standort ändern: