Polestar 3 Weltpremiere

Wir müssen ihnen die Tür öffnen.

Jeder Person, die Interesse an Elektromobilität hat. Jedem Fahrer und jeder Fahrerin auf der Suche nach einem SUV, das elektrische Performance durch klare Formen und herausragendes Fahrverhalten neu definiert. Jeder Person, die sich um die Umwelt sorgt, sich für Nachhaltiges und Wiederverwertbares entscheidet, wann immer möglich. Allen Fans von Design, Enthusiasten des Minimalismus und Bewunderern der Avantgarde. Und auch all jenen, die einfach gerne ein wenig höher sitzen, etwas besser wahrgenommen werden möchten. Ihnen allen müssen wir die Tür öffnen. Die des Polestar 3 natürlich, aber auch diejenige, die hinein ins Polestar Universum führt.

Dafür war der Launch unseres elektrischen SUV die perfekte Gelegenheit.

Kopenhagen erwies sich als der ideale Ort. Aus allen Richtungen leicht über verschiedene nachhaltige Transportmittel zu erreichen, ist die dänische Hauptstadt der perfekte Ort, um sowohl physisch als auch digital so viele der zuvor Benannten zu versammeln, wie wir konnten.

Der Veranstaltungsort musste demnach mehr als bloß Platz für eine Bühne, einen Bildschirm und ein SUV bieten (so bahnbrechend besagtes SUV auch sein mag). Er musste eine immersive Erfahrung ermöglichen, noch bevor das Produkt überhaupt enthüllt war. Kunstdrucke von Nahaufnahmen des Polestar 3 bedeckten die Wände in kaleidoskopisch anmutenden Anordnungen. Auch andere Werke von Polestar waren ausgestellt, namentlich der bald produzierte Polestar 6 als elektrisches Roadster Concept. Die Musik von Lisa Nordström, einem bekannten Gesicht bei Polestar, lieferte die auditive Begleitung und die musikalische Entsprechung dessen, was die Marke visuell verkörpert.

Der 160.000 m2 große Raum, eine ehemalige Lokomotivwerkstatt, wurde durch hängende Stoffwände in eine Erweiterung des Polestar-Universums verwandelt. Die minimalistische Designsprache, die in Spaces auf der ganzen Welt eine so große Wirkung erzielt, war, auf solche Dimensionen skaliert, noch weit beeindruckender. Ein vergleichsweise kleinerer Raum abseits der Haupthalle diente als VIP-Raum, mit einer umlaufenden Version des charakteristischen goldenen Empfangs vor zwei riesigen weißen Quadern.

01/05

Thomas Ingenlath delivers keynote at the Polestar 3 world premiere.

Thomas Ingenlath, CEO von Polestar, und Maximilian Missoni, Head of Design, gaben in ihren Keynotes einen detaillierten Einblick in das Design und die Technologie des Polestar 3 - von Dolby Atmos-Demonstrationen und SmartZone-Displays bis hin zu Leistungsdaten, Fahrdynamik und einer psychologischen Erklärung, warum die Menschen SUVs so sehr mögen.

"Meine Hoffnung ist, dass Polestar Nachhaltigkeit cool macht", sagt Head of Automotive der Show Fully Charged, Jack Scarlett. "Es ist kein Ersatz für Luxus, es ist ein Teil von Luxus. Ich glaube, dass die Marke hier einen echten Einfluss haben wird."
Bev Brown, ein Early-Adopter von Elektroautos und derzeitige Besitzerin des Polestar 2, war mehr als beeindruckt, als der Elektro-SUV vorgestellt wurde. "Ich glaube, ich bin immer noch zu überwältigt", sagte sie auf die Frage nach ihren ersten Eindrücken vom Polestar 3. "Als jemand, der gerne Auto fährt, habe ich erwartet, dass es ein Auto für all jene ist, denen es genauso geht. Und es sieht ganz danach aus." 

Ein Gong, der von Eventmanagerin Faye Austin-Nordin geläutet wurde, markierte sowohl den symbolischen als auch den tatsächlichen Beginn der Reise. Und als die Keynotes zu Ende waren, strömten über 900 geladene Gäste auf die Bühne, um das SUV für das Zeitalter der Elektromobilität aus nächster Nähe zu betrachten.

Das Ziel war immer und ist auch jetzt, unsere Gesellschaft voranzubringen, indem wir den Wandel hin zur Elektromobilität ermutigen. So vielen Leuten wie möglich die Gelegenheit zu bieten, sich hinter das Lenkrad eines Elektroautos zu setzen, ist für dieses Ziel essenziell.

Moderne Luxus-Elektroautos, die voller Stolz nachhaltige Materiallösungen aufzeigen wie der Polestar 3, machen das Begehrenswerte zum Richtigen.

Events wie die Weltpremiere ermöglichen der Öffentlichkeit nicht bloß den Zugang, sondern Vertrautheit mit den Produkten und der Marke gleichermaßen. Sie ermöglichen es, die Ideale hinter den Fahrzeugen zu begreifen und mehr Leuten Elektroautos im Allgemeinen, aber auch Polestar im Speziellen, näherzubringen. Genau deshalb veranstalten wir solche Events.

Weil wir Ihnen die Tür öffnen.

Verwandte Themen

Polestar 2 BST edition 270 at Circuito Ascari

Weitaus mehr als die bloße Summe seiner Einzelteile: der Polestar 2 BST edition 270

Wenn man mit versierten Partnern zusammenarbeitet, profitieren alle von vielseitigen Vorteilen. Man kann einzigartiges Know-how teilen, neue Erfahrungen sammeln und neuartige Dinge erschaffen, die so im Alleingang niemals möglich gewesen wären. Wie der Polestar 2 BST edition 270 – ein Projekt, das aus Leidenschaft geboren und von den Besten der Branche verwirklicht wurde.

Erhalten Sie alle Neuigkeiten von Polestar

Mit unseren Newslettern erhalten Sie stets die geballte Ladung an brandaktuellen Informationen zum Thema Polestar: Neuigkeiten, Veranstaltungen, Produktinformationen und vieles mehr.

Abonnieren
Polestar © 2022 Alle Rechte vorbehalten
Standort ändern: