• Betriebsanleitung
  • Videogalerie
  • Software-Aktualisierungen

Software-Aktualisierungen

Polestar arbeitet kontinuierlich daran, die Systeme der Fahrzeuge und Dienste, die Ihnen angeboten werden, weiter zu entwickeln. Durch die Aktualisierung der Software in Ihrem Fahrzeug in Form von Software-Updates können Sie Zugriff auf viele neue Funktionen und Verbesserungen erhalten. Die Software des Fahrzeugs kann per Over-the-Air (OTA) oder in Verbindung mit einem Service in einer Polestar-Vertragswerkstatt auf die neueste Version aktualisiert werden. Sie werden im Zentraldisplay informiert, wenn eine neue Software über Over-the-Air (OTA) verfügbar ist. Gehen Sie zur App-Ansicht, dann zu "Einstellungen" (Symbol), "System" und "Software-Update", um die aktuelle Software-Version anzuzeigen.

 Hinweis

  • Die Funktionalität nach der Aktualisierung kann je nach Markt, Modelljahr und optionaler Ausstattung variieren.
  • Manche Aktualisierungen stehen in den Werkstätten zur Verfügung, bevor sie als Over-the-Air-Update (OTA) erfolgen können.
  • Bei der Aktualisierung auf die neueste Version sind auch frühere Updates enthalten.

Aktualisierungen in Softwareversion P3.1.9

  • Leistungsverbesserungen im Infotainmentsystem.
  • Stabilitätsverbesserungen für die Einstellungen des Innenraumklimas.
  • Während eines aktiven Rückwärtsgangs sind die Karten im Fahrerdisplay nicht sichtbar.

Aktualisierungen in Softwareversion P3.1.2

  • Beim Timer für die Vorklimatisierung werden jetzt 10 Minuten hinzugerechnet, um eine spätere als geplante Ankunft am Fahrzeug zu berücksichtigen.
  • Allgemeine Kalibrierung der Klimaanlage.
  • Änderung des Symbols für den intelligenten Geschwindigkeitsassistenten (nur bei europäischen Fahrzeugen mit Produktionsdatum ab November 2023).

Aktualisierungen in Softwareversion P3.0.3

Hinweis: Das Software-Update sollte nicht während des Ladevorgangs des Fahrzeugs installiert werden, da dies den Ladevorgang unterbricht.

Bitte führen Sie das Software-Update durch, nachdem der Ladevorgang abgeschlossen wurde

  • Android Automotive OS 12.
  • Wegbereiter für die weitere Entwicklung von Google Automotive Services und Apps von Drittanbietern.
  • Neue Nachrichtenanwendung, mit der Benutzer als Ergänzung zur Messenger-Funktion des Sprachassistenten direkt auf dem Bildschirm mit einigen der zuletzt empfangenen Nachrichten interagieren können.
  • Wenn das Mikrofon verwendet wird, erscheint in der oberen Leiste das Mikrofonsymbol.
  • Automatische Aktivierung der Lenkradheizung mit Klimastart-Fernbedienung bei einer Umgebungstemperatur unter 10°C/50°F (für Fahrzeuge, die vor November 2022 hergestellt wurden).
  • Verbesserungen der Reichweiten-App: „Durchschnittlicher Verbrauch“ zu bestehenden Verbrauchsanzeigen hinzugefügt.
  • Wenn der Nutzer den Nutzungsbedingungen von Google nicht zugestimmt hat, werden zugehörige Google-Apps ausgegraut. Durch Tippen auf ausgegraute Symbole gelangen Benutzer zu den Nutzungsbedingungen von Google.
  • Offline-Unterstützung für Verkehrszeicheninformationen für Nutzer, die den Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Google nicht zugestimmt haben.
  • Die Schaltfläche „Complete Profile Setup“ ist jetzt im Center Display integriert.
  • Verbesserungen der Verkehrszeichenerkennung für europäische Märkte.
  • Verbesserungen der Bluetooth-Verbindung zwischen Fahrzeug und Apple CarPlay bei der Weiterleitung von Telefongesprächen.

Aktualisierungen in Softwareversion P2.14.3

  • Verbessertes Fahrverhalten bei niedrigen Geschwindigkeiten (nur Modelljahr 24).
  • Verbesserungen des Ladetimers in der Polestar App.

Aktualisierungen in Softwareversion P2.13.3

  • Automatische Aktivierung der Lenkradheizung mit Klimastart-Fernbedienung bei einer Umgebungstemperatur unter 10°C/50°F (für Fahrzeuge ab Baujahr Ende November 2022).

Aktualisierungen in Softwareversion P2.13.1

  • Verbesserte Stabilität der GPS-Position in Google Maps.
  • Wenn die DAB-Verknüpfung nicht aktiviert ist, erscheinen FM- und DAB-Radio in der Radio-App in separaten Tabs (Favoritensender müssen neu konfiguriert werden).
  • Verbesserung interner Systemklänge.
  • Verbesserungen bei der Verbindungsstabilität.
  • Bei Modelljahr 24 und Ausführung Standard range wird auf dem Fahrerdisplay die neue zertifizierte Reichweite angezeigt (wirkt sich nicht auf die reale oder prognostizierte Reichweite aus).

Aktualisierungen in Softwareversion P2.12

  • Stabilitätsverbesserungen im Fußbewegungserkennungsmodul bei Verwendung des digitalen Schlüssels (Fahrzeuge Modelljahr 23-24).
  • Verbesserte Innenraumerkennung beim Fahren mit digitalem Schlüssel (Fahrzeuge Modelljahr 23-24).
  • Einführung der Zeitplanung für Over-the-Air (OTA) Software-Installationen.

Aktualisierungen in Softwareversion P2.11

  • Fehlerbehebung für langsames Laden (hauptsächlich in Norwegen aufgetreten).
  • Ein-/Aus-Schalter für induktives Smartphone-Ladesystem.
  • Optimierung für die Entriegelungsfunktion der Anhängerkupplung.

Aktualisierungen in Softwareversion P2.10

  • Die Stabilität der Kartenansicht auf dem Fahrerdisplay wurde verbessert.
  • Die Steuerung der Batteriekühlung wurde dahingehend optimiert, dass bei Außentemperaturen über 40 °C ein angenehmeres Innenraumklima erreicht wird.

Aktualisierungen in Softwareversion P2.9

  • YouTube-App ist jetzt verfügbar.
  • Wichtige Aufrüstung der Range Assistant-App.
    • Verbesserter Algorithmus zur Ermittlung des Momentanverbrauchs, mit schnellerer Berücksichtigung von Fahreraktionen.
    • Diagramm zum Energieverbrauch über die letzten 20/40/100 km.
    • Verbesserter Algorithmus für die projizierte Reichweite, mit stabilerer und realistischer Reichweitenermittlung unter Berücksichtigung des Fahrstils, der Umgebungsbedingungen und der Fahrzeuglast.
    • Die Anzeige der projizierten Reichweite anstelle der standardmäßigen Reichweitenschätzung im Fahrerdisplay kann in den App-Einstellungen ausgewählt werden.
  • Neue Funktionen in Apple CarPlay:
    • Die Navigation über Apple Maps wird jetzt im Fahrerdisplay angezeigt.
    • Die Schaltflächen "Play/Pause" und "Next/Previous" werden jetzt auf der Kachel des Startbildschirms angezeigt.
    • "Now Playing"-Informationen werden jetzt auf der Kachel des Startbildschirms angezeigt.
    • Telefonanrufinformationen werden jetzt während eines Anrufs auf der Kachel des Startbildschirms und auf dem Fahrerdisplay angezeigt. Jetzt ist es möglich, Telefonanrufe über die Lenkradtasten zu bedienen.
  • Verbesserungen der Verbindungen für FM-Radio (UKW).

Aktualisierungen in Softwareversion P2.8

Hinweis: Diese Ausgabe steht nur in Werkstätten zur Verfügung, nicht als OTA-Software. Der Inhalt von P2.8 wird in der nächsten OTA-Ausgabe enthalten sein.

  • Verbesserungen des geschätzten Ladezeitabschlusses im Fahrzeug und in der Polestar App.
  • Allgemein verbesserte Stabilität.

Aktualisierungen in Softwareversion P2.7

Die erneute Aktivierung des Datenaustauschs von Informationen zwischen Ihrem Fahrzeug und anderen Fahrzeugen über unseren Cloud-Service, der in P2.2 vorübergehend deaktiviert wurde, ist erforderlich. Nachdem P2.7 in Ihrem Fahrzeug installiert wurde, können Sie es über die Datenschutzeinstellungen des Fahrzeugs wieder aktivieren. Diese Änderung gilt nur für Fahrzeuge in Europa und Nordamerika

  • Stabilität und Leistung des Infotainmentsystems wurden verbessert.
  • Ein Fehler zu den Datenschutzeinstellungen im Polestar Konto wurde behoben.
  • Ein Fehler der Fußraumbeleuchtung wurde behoben (Fahrzeuge mit Plus-Paket sind nicht betroffen).
  • Ein klickendes Geräusch, das bei laufender Bremsenergierückgewinnung im Innenraum auftrat, wurde behoben.
  • Bei laufenden OTA-Updates wird in der Polestar App eine entsprechende Information angezeigt (ab SW P2.5 und App-Version 3.13).

Hinweis: Nach der Software-Installation müssen Sie ggf. neue Referenzwerte für die Reifendrucküberwachung speichern. Befolgen Sie die Hinweise in der Anleitung.

Aktualisierungen in Softwareversion P2.6

Hinweis: Diese Ausgabe steht nur in Werkstätten zur Verfügung, nicht als OTA-Software. Der Inhalt von P2.6 wird in der nächsten OTA-Ausgabe enthalten sein.

  • Verbesserte Temperaturregelung im Innenraum.
  • Die Sitze werden automatisch mit Klimafernstart unter 10°C/50°F Umgebungstemperatur aktiviert. Die elektrische Heizung an beiden Vordersitzen steht während der Vorklimatisierung auf Stufe 1.
  • Verbesserte Funktion der adaptiven Geschwindigkeitsregelanlage (ACC).

Aktualisierungen in Softwareversion P2.5

  • Stabilitätsverbesserungen für Probleme beim Entriegeln des Fahrzeugs mit einem physischen Schlüssel.
  • Radio-Verbesserungen: einschließlich Korrekturen für Verzögerungen im Radiotext, Verlust des zuletzt ausgewählten Senders beim nächsten Start und Audioverlust bei Verwendung von DAB-Radio (DAB-Verfügbarkeit kann je nach Markt und Modelljahr variieren).
  • Verbesserungen der App für den Reichweitenassistent: Das Center Display zeigt jetzt auch den sofortigen Verbrauch in der Kachel des Startbildschirms an, wenn es minimiert ist.
  • Gekoppeltes Gerät entfernen: Es ist möglich, das gekoppelte Gerät durch eine neue Funktion zu entfernen, die sowohl in der mobilen App als auch in den Fahrzeugeinstellungen hinzugefügt wurde.

Aktualisierungen in Softwareversion P2.4

  • Stabilitätsverbesserungen für Probleme beim Entriegeln des Fahrzeugs mit einem physischen Schlüssel.
  • Fehlerbehebung für Ladebegrenzungsproblem.

Aktualisierungen in Softwareversion P2.3

  • Verbesserungen der Fahrbereitschaftsbenachrichtigung bei der Verwendung von Pilot Assist.
  • Stabilitätsverbesserungen für Probleme beim Entriegeln des Fahrzeugs mit einem physischen Schlüssel.
  • Optimierter Einsatz der Wärmepumpe durch gesteigerte Effizienz und verbesserte Nutzung in kälteren Klimazonen.
  • Fehlerbehebung für falsche Park Assist System (PAS) "Service"-Benachrichtigung.
  • Hinweis: Um dieses Software-Release zu implementieren, wird die Datenfreigabe zwischen Ihrem und anderen Fahrzeugen vorübergehend deaktiviert, wenn diese Option zuvor aktiviert war. Wenn die Datenfreigabe wieder aktiviert wird, gelten wieder die zuvor vorgenommenen Datenschutzeinstellungen. Die vorübergehende Änderung betrifft nur Fahrzeuge in Europa und Nordamerika.

Aktualisierungen in Softwareversion P2.2

  • Einführung von Apple CarPlay.
  • Vorbereitung für künftige Streaming-Apps.
  • Performance-App: Beschleunigungsmessung in Autos mit Performance Software-Upgrade. G-Meter in allen Fahrzeugen.
  • USB-C-Anschlüsse vorn als Eingang für externe Geräte geöffnet (z. B. für Spiele, Musik, Apple CarPlay).
  • Verbesserte Effizienz des Geschwindigkeitsreglers, unabhängig von den Einstellungen für One Pedal Drive.
  • Verbesserungen der Road Sign Information.
  • Genauere Anzeige der Ladezustandswerte am Ziel in Google Maps.
  • Besseres drahtloses Laden von Apple-Produkten.
  • Verbesserung der Effizienz und tatsächlichen Reichweite.
  • Verbessertes Verhalten beim Umschalten von Adaptive Cruise Control oder Pilot Assist zum manuellen Fahren.
  • Fehlerkorrektur für Ladetimer; falsches Zeitformat wurde korrigiert.
  • Hinweis: Um dieses Software-Release zu implementieren, wird die Datenfreigabe zwischen Ihrem und anderen Fahrzeugen vorübergehend deaktiviert, wenn diese Option zuvor aktiviert war. Wenn die Datenfreigabe wieder aktiviert wird, gelten wieder die zuvor vorgenommenen Datenschutzeinstellungen. Die vorübergehende Änderung betrifft nur Fahrzeuge in Europa und Nordamerika.