News

Design-Talk: „Pure Future, Problem Solver“

Designschaffende haben es zu ihrem Beruf gemacht, Probleme zu lösen. Und angesichts dessen, dass Überkonsum, Verschwendung und Umweltverschmutzung zu den brennendsten Themen zählen, die unsere Gesellschaft derzeit beschäftigen, spielen Designerinnen und Designer bei der Problemlösung eine einzigartige Rolle. Mit minimalistischen Konzepten und unkonventionellen Materialien arbeiten sie auf eine sauberere Zukunft hin. Und da wir wissen, dass sich Probleme am besten im Team lösen lassen, luden wir einige Designschaffende zum Gespräch ein.

Am 30. Jänner veranstalteten wir gemeinsam mit dem britischen Magazin Wallpaper in unserem Brand Experience Center im chinesischen Chengdu ein Live-Designevent, das den Titel „Pure Future, Problem Solver“ trug.

Polestar CEO Thomas Ingenlath, der die Veranstaltung eröffnete, unterstrich dabei die Bedeutung des Designs in unserer Unternehmensphilosophie. Bei diesem Event zeigten wir nicht nur siegreiche Entwürfe aus dem Polestar Design Contest, sondern rückten auch Werke chinesischer Designschaffender in den Mittelpunkt: Die Architektin Shanshan Qi betont mit ihren Schöpfungen die Unterschiede zwischen westlichen und östlichen Gestaltungskonzepten und richtet ihre Aufmerksamkeit auf aktuelle Trends in der Architektur. Modeschöpfer Xander Zhou nahm remote an der Diskussion teil und sprach über Nachhaltigkeitsfragen in der Mode- und Beauty-Welt sowie Möglichkeiten, um Ästhetik und Nachhaltigkeit miteinander in Einklang zu bringen. Der in den USA tätige chinesische Designer Xiaoxi Shi stellte seine für JS Shoes gestalteten Schuhe vor, die mittels 3D-Stricktechnik aus Kaffeesud hergestellt werden. Und schlussendlich präsentierte die chinesische Schauspielerin Zhuo Tan ihre Vision einer reinen Zukunft, in der uns die Nachhaltigkeit grenzenlose Designmöglichkeiten eröffnet.

Anschließend folgte eine Fragerunde mit Thomas Ingenlath, Polestar Designchef Maximilian Missoni und Senior Design Manager Juan Pablo Bernal, die live in der Polestar Firmenzentrale Fragen beantworteten und näher auf das Polestar Design der Zukunft eingingen. Rund um den Globus verfolgten fünf Millionen Menschen den Stream.

Designschaffende haben es wie gesagt zu ihrem Beruf gemacht, Probleme zu lösen. Sehen Sie sich das Video oben an, um zu erfahren, an welchen Problemen sie derzeit arbeiten.

Verwandte Themen

Polestar Precept: vom Konzept zum Auto, Folge 3

Inspiration hat etwas Flatterhaftes. Genauso schnell, wie sie kommt, kann sie auch wieder entschwinden. Und dabei hält sie sich weder an Termine noch Zeitpläne. Kreative Geister können ein Lied davon singen. Deshalb lässt sich Inspiration nur schwer fassen.

Polestar © 2021 Alle Rechte vorbehalten.
Standort ändern: