Polestar Precept: vom Konzept zum Auto, Folge 5

Frischer Wind.

Die Aerodynamik spielt im Automobilbau seit jeher eine große Rolle – umso mehr bei Elektroautos, da Aspekte wie der Luftwiderstand beträchtliche Auswirkungen auf die Reichweite haben. Angesichts der Einflüsse aus der Luftfahrt, von denen sich Polestar inspirieren lässt, und einer Designsprache, die seit Tag 1 größten Wert auf die aerodynamische Effizienz legt, überrascht es ganz und gar nicht, dass der Precept strömungstechnisch Bestnoten aufweist.

Seine aerodynamischen Designelemente werden auf dem Reißbrett erschaffen und im Windkanal getestet. In Folge 5 von „Polestar Precept: vom Konzept zum Auto“ schalten wir die Gebläse ein – sehen Sie sich das Video jetzt an.

Hier können Sie alle Folgen anschauen und abonnieren.

Verwandte Themen

Warum wir dringend mehr Ungeduld brauchen: Die Nachhaltigkeits-Upgrades für den Polestar 2

Von Kindesbeinen an erzählt man uns, dass Geduld etwas Gutes ist. Sie kommt in unzähligen volkstümlichen Sprichwörtern und Redewendungen vor, die immer wieder betonen, wie gut und richtig es ist, abzuwarten. Sie erheben die Geduld sogar zu einer regelrechten Tugend. Wenn es jedoch darum geht, ökologische Missstände zu beseitigen, ist sie ein Luxus, den wir uns nicht mehr leisten können. Genau deshalb haben wir jetzt die Nachhaltigkeits-Upgrades für den Polestar 2 eingeführt.

Bleiben Sie mit den Polestar News auf dem Laufenden

Unsere Newsletter bieten eine geballte Ladung an Polestar Neuigkeiten wie etwa Aktuelles, Veranstaltungen, Produktinformationen und mehr.

Abonnieren
Polestar © 2022 Alle Rechte vorbehalten.
Standort ändern: