Der Polestar 2 legt in Zeebrügge an

Die ersten für den schwedischen und den norwegischen Markt bestimmten Polestar 2 sind in Europa angekommen. Das sind zweifellos aufregende Neuigkeiten für ihre künftigen Besitzerinnen und Besitzer, die ihnen die Wartezeit, bis sie sich hinter das Steuer ihrer vollelektrischen Fließhecklimousine setzen können, versüßen. Nun werden die Autos noch einmal gewartet und kontrolliert. Die Übergabe steht vor der Tür.

Wie heißt es so schön: Geben macht glücklicher als Nehmen. Unsere Polestar 2 haben eine lange Reise hinter sich, und wir freuen uns über ihre Ankunft im belgischen Zeebrügge, dem geschäftigen Hafen in der Nähe der malerischen Stadt Brügge. Unsere Kundschaft in Schweden und Norwegen wird sich freuen, ihre neuen Autos in Empfang zu nehmen. Und wir freuen uns, sie übergeben zu dürfen. Weitere Schiffe mit Kundenfahrzeugen für andere Märkte sind bereits unterwegs.

01/03

Diese Polestar 2 rollen soeben von Bord und werden schon bald auf den Straßen Europas zu bewundern sein. Als Nächstes kommen Nordamerika und China an die Reihe.

Verwandte Themen

Warum wir dringend mehr Ungeduld brauchen: Die Nachhaltigkeits-Upgrades für den Polestar 2

Von Kindesbeinen an erzählt man uns, dass Geduld etwas Gutes ist. Sie kommt in unzähligen volkstümlichen Sprichwörtern und Redewendungen vor, die immer wieder betonen, wie gut und richtig es ist, abzuwarten. Sie erheben die Geduld sogar zu einer regelrechten Tugend. Wenn es jedoch darum geht, ökologische Missstände zu beseitigen, ist sie ein Luxus, den wir uns nicht mehr leisten können. Genau deshalb haben wir jetzt die Nachhaltigkeits-Upgrades für den Polestar 2 eingeführt.

Bleiben Sie mit den Polestar News auf dem Laufenden

Unsere Newsletter bieten eine geballte Ladung an Polestar Neuigkeiten wie etwa Aktuelles, Veranstaltungen, Produktinformationen und mehr.

Abonnieren
Polestar © 2022 Alle Rechte vorbehalten.
Standort ändern: