Keine Kompromisse: Polestar beim großen Spiel

Einverstanden sein ist einfach. Den Status quo infrage zu stellen, ist es jedoch nicht. Wer den Fortschritt vorantreiben will, muss Konventionen, alte Wege und bewährte Methoden infrage stellen. Nein sagen, mit anderen Worten. Nein zu Zeitverschwendung, Nein zu Vernebelung und Nein zu Abkürzungen. Wenn es also darum geht, dem Industriestandard zu folgen, ist das ein Nein von uns.

Nein heißt Nein. Wenn die alte Ordnung abgelehnt wird, eröffnen sich damit auch neue Möglichkeiten. In gewissem Sinne bedeutet Nein einen anderen Weg zu gehen, einen neuen Weg und dabei womöglich auch weiter zu gehen als bisher. Wir sind bereit dafür, diesen Weg zu gehen und bereit für einen der größten Momente der amerikanischen Sportkultur.

Das Meisterschaftsspiel der amerikanischen National Football League (NFL) ist zweifelsohne eine große Sache (es wird nicht umsonst "Big Game" genannt). In den letzten zehn Jahren hat dieses Ereignis jedes Jahr rund 100 Millionen Zuschauer angezogen. Am "Game Day" sind Millionen begeisterter Football-Fans bereit, das Endspiel der Meisterschaft mitzuerleben, während weitere Millionen einschalten, um das zu sehen, was zu einem eigenständigen kulturellen Phänomen geworden ist: die Werbung.

Aber das ist nicht irgendein Sonntag. Diese Pausen werden nicht als Unterbrechung der Spannung betrachtet, sondern als deren Fortsetzung. Sie bieten eine einmalige Gelegenheit, ein Massenpublikum zu beeindrucken. Und genau das hat sich Polestar vorgenommen, bei dieser Veranstaltung und darüber hinaus. Die Botschaft einer nachhaltigeren Elektromobilität so weit wie möglich zu verbreiten.

In der Menge liegt die Kraft, könnte man sagen. Angesichts des riesigen Publikums wussten wir, wir müssen hingehen und mittendrin sein.

Nur am Spielfeldrand zu stehen und zuzusehen ist keine Option. Ganz einfach, weil wir eine Menge über die Denkweise und die Ideen der Branche zu sagen haben. Und noch mehr über den Weg in die Zukunft.

Kein Geheimplan. Denn Transparenz ist der einzige Weg nach vorn.

Keine leeren Versprechen.  Weil wir unsere Visionen in die Realität umsetzen.  

Kein Greenwashing. Denn unsere Worte sind in Stein gemeißelt.

Keine Marsmission. Weil die Erde unsere Priorität ist.

Keine Kompromisse. Denn unsere Zukunft ist 100% elektrisch.

Jeder weiß es zu schätzen, wenn er auf Zustimmung stößt. Die Bestätigung, das kollektive Schulterklopfen und die Leichtigkeit, nicht infrage gestellt zu werden. Aber um die Automobilindustrie in eine neue Richtung zu lenken, müssen wir alles infrage stellen, von den Herstellungsverfahren und der Materialproduktion bis hin zur Berichterstattung über den CO2-Fußabdruck und die Ethik der Lieferkette. Wir müssen Nein sagen, um dorthin zu gelangen, wo wir hinwollen.

Verwandte Themen

Warum wir dringend mehr Ungeduld brauchen: Die Nachhaltigkeits-Upgrades für den Polestar 2

Von Kindesbeinen an erzählt man uns, dass Geduld etwas Gutes ist. Sie kommt in unzähligen volkstümlichen Sprichwörtern und Redewendungen vor, die immer wieder betonen, wie gut und richtig es ist, abzuwarten. Sie erheben die Geduld sogar zu einer regelrechten Tugend. Wenn es jedoch darum geht, ökologische Missstände zu beseitigen, ist sie ein Luxus, den wir uns nicht mehr leisten können. Genau deshalb haben wir jetzt die Nachhaltigkeits-Upgrades für den Polestar 2 eingeführt.

Bleiben Sie mit den Polestar News auf dem Laufenden

Unsere Newsletter bieten eine geballte Ladung an Polestar Neuigkeiten wie etwa Aktuelles, Veranstaltungen, Produktinformationen und mehr.

Abonnieren
Polestar © 2022 Alle Rechte vorbehalten.
Standort ändern: