News

Ein Abend mit Polestar

Polestar steht Rede und Antwort.

Unter diesem Motto fand am Donnerstag, dem 16. Januar, im Osloer Kino Odeon eine offene Fragerunde statt. Dass unsere Fahrzeuge in Norwegen super ankommen, wissen wir – stammt doch der Großteil der Polestar 2 Besitzer aus diesem skandinavischen Land, in dem auch der erste europäische Polestar Space eröffnet wurde. Trotzdem schafft es natürlich nicht jeder unserer norwegischen Kunden, unsere Firmenzentrale im schwedischen Göteborg zu besuchen.

Sie schaffen es jedoch in den Vitaminveien 27 in Oslo.

Also begaben wir uns nach Oslo, um dort unsere norwegischen Kunden im Zuge eines festlichen Abends kennenzulernen. CEO Thomas Ingenlath, Head of Design Max Missoni und Head of R&D Hans Pehrson bildeten das Podium, das sich den Fragen von rund 500 Polestar Kunden stellte. Die von ihnen angesprochenen Themen deckten das gesamte Spektrum von der Auslieferung bis zur Finanzierung unserer Fahrzeuge ab.

Fragen wurden beantwortet, Anregungen wurden angenommen, und die Begeisterung des Publikums war trotz der typischen norwegischen Zurückhaltung deutlich spürbar.

Verwandte Themen

Laden mit Ökostrom: So schöpfen wir das Klimaschutz-Potenzial von Elektroautos vollständig aus

Es gibt viele verschiedene Energiearten, zum Beispiel thermische Energie, Strahlungsenergie oder negative und positive Energie (wobei Optimisten wie wir natürlich letztere bevorzugen). Das Gleiche gilt für die Energie, die Sie vorübergehend in der Batterie Ihres Elektroautos speichern: Sie kann umweltfreundlich sein oder eben auch nicht. Entscheidend ist, aus welcher Energiequelle der Ladestrom stammt.

Polestar © 2021 Alle Rechte vorbehalten.
Standort ändern: