• Betriebsanleitung
  • Videogalerie
  • Downloads
  • Software-Aktualisierungen

Betriebsanleitung

Antriebssystem

In einem Polestar ist ein Verbrennungsmotor für den Frontantrieb mit zwei Elektromotoren für den Heckantrieb kombiniert.

Zwei Antriebssysteme

Je nach eingestelltem Fahrmodus und verfügbarer Strommenge können die beiden Antriebssysteme entweder einzeln oder parallel nebeneinander eingesetzt werden.

Die Elektromotoren beziehen ihre Energie aus den Hybridbatterien. Einer befindet sich in der Tunnelkonsole, der andere hinter dem Fond im Kofferraum. Die Hybridbatterien können an einer herkömmlichen Wandsteckdose oder einer speziellen Ladestation aufgeladen werden. Mit einem speziellen Hochspannungsgenerator kann außerdem auch der Verbrennungsmotor die Hybridbatterien aufladen.

Sowohl der Verbrennungs- als auch die Elektromotoren liefern ihr Drehmoment direkt an die Räder. Ein fortschrittliches Steuersystem koordiniert die Eigenschaften beider Antriebssysteme so, dass eine bestmögliche Wirtschaftlichkeit erreicht wird.

PS-1926-Hybrid drive system
  1. PS-Icon circle 1Hybridbatterien: Das Fahrzeug verfügt über zwei Hybridbatterien. Die Hybridbatterien haben die Aufgabe, Energie zu speichern. Sie nehmen bei der Aufladung aus dem Stromnetz, beim regenerativen Bremsvorgang oder durch einen Hochspannungsgenerator Energie auf. Im Elektrobetrieb und z. B. bei der Vorklimatisierung geben sie Energie ab.
  2. PS-Icon circle 2Verbrennungsmotor: Der Verbrennungsmotor startet, wenn die von den Hybridbatterien lieferbare Energie nicht mehr für die vom Fahrer angeforderte Leistung ausreicht.
  3. PS-Icon circle 3Hochspannungsgenerator1: Der Hochspannungsgenerator lädt die Hybridbatterien auf und fungiert als Anlasser für den Verbrennungsmotor. Kann den Verbrennungsmotor mit zusätzlicher Stromenergie unterstützen.
  4. PS-Icon circle 4Elektromotoren: Das Fahrzeug verfügt über zwei Elektromotoren, die im Elektrobetrieb für den Antrieb sorgen. Wenn das Fahrzeug beschleunigt wird, verstärken sie bei Bedarf Drehmoment und Leistung. Außerdem ermöglichen sie den elektrischen Allradantrieb. Die Elektromotoren beliefern beide Hinterräder mit individuell angepasster Leistung, was z. B. in Kurven für zusätzliche Stabilität sorgt2. Außerdem erfolgt eine Rückgewinnung der Bremsenergie in Strom.
  1. 1 CISG (Crank Integrated Starter Generator) - kombinierter Hochspannungsgenerator und Anlasser.
  2. 2 Torque vectoring.

Ähnliche Artikel