Die Lebenszyklusanalyse des Polestar 2

„All-in“: Beim Pokern bedeutet das, dass man alle seine Chips setzt, bevor man sein Blatt aufdeckt. Der bekannte englische Begriff bedeutet aber auch, dass man sich hundertprozentig für etwas engagiert. Das passt zu uns, wenn es um unser Streben nach nachhaltiger elektrischer Performance geht. Aber auch die andere Bedeutung passt: Es ist Zeit, dass wir unsere Karten auf den Tisch legen. Und das beginnt mit der Veröffentlichung unserer Lebenszyklusanalyse.

Vor einer veröffentlichungsreifen Lebenszyklusanalyse steht eine Studie, die die Umweltauswirkungen eines Produkts genau untersucht. Sie liefert Ansätze zum Messen dieser Auswirkungen und zeigt Maßnahmen zum Erreichen des erklärten Ziels auf, z. B. die Verbesserung der Nachhaltigkeit. Die Ergebnisse der Studie können dann als Lebenszyklusanalyse (auch Ökobilanz genannt) veröffentlicht werden.

Diese Analysen spielen heutzutage eine immer größere Rolle, da mehr und mehr Branchen transparenter und umweltfreundlicher agieren wollen. Kaufinteressierte können sich dadurch umfangreich informieren und fundierte Vergleiche anstellen, bevor sie eine Entscheidung treffen. Die Automobilindustrie ist aber leider noch nicht so weit.

Mit der Betonung auf „noch“.

Wir haben vor Kurzem eine Lebenszyklusanalyse durchgeführt, in der wir den CO2-Fußabdruck des Polestar 2 über seinen gesamten Lebenszyklus hinweg untersucht haben. Der so entstandene Report umfasst Emissionen aus der Materialproduktion, der Herstellung, der Nutzungsphase und der Entsorgung des Polestar 2. Zusammen mit der Analyse haben wir außerdem die von uns verwendete Methodik veröffentlicht, um auch andere Vertreter der Automobilbranche zu diesem Schritt zu bewegen.

Um auf den Pokerjargon zurückzukommen: Wir wollen, dass auch andere All-in gehen. Dass sie unser Engagement wahrnehmen und ihm folgen. Sie sollten nicht vor einer transparenteren Zukunft zurückschrecken, sondern stattdessen wie wir aufs Ganze gehen. Denn sonst ist das Risiko – anders als beim Poker – zu groß. 

Verwandte Themen

A treehouse in a forest.

KOJA

Koja [kåj`a], Nomen. 1. Schwedisches Wort für „Hütte“. 2. Ein minimalistisches, aus nachhaltigen Materialien gebautes Häuschen für jene, die mit allen Sinnen in die Natur eintauchen wollen.

Bleiben Sie mit den Polestar News auf dem Laufenden

Unsere Newsletter bieten eine geballte Ladung an Polestar Neuigkeiten wie etwa Aktuelles, Veranstaltungen, Produktinformationen und mehr.

Abonnieren
Polestar © 2022 Alle Rechte vorbehalten.
Standort ändern: