Vier-Sterne-Konstellation erleuchtet die Emirate

Jeder Designer würde Ihnen bestätigen: wahre Innovation ist eine der größten Herausforderungen in diesem Beruf. Das gilt insbesondere für die Automobilindustrie, denn in der Fahrzeugentwicklung sind einige der grundlegenden Prinzipien über Jahrzehnte hinweg unangetastet geblieben. Doch man kommt nicht weit, wenn man immer auf der sicheren Seite bleibt.

Polestar product line up on stage in Abu Dhabi.
In nur wenigen Jahren haben wir es von einem leeren Blatt Papier zu einer einheitlichen und fortschrittlichen Produktfamilie geschafft, die sich über verschiedene Preisklassen und Sparten erstreckt.
Maximilian Missoni, Head of Design bei Polestar

Die Ära der Elektrofahrzeuge hat es uns ermöglicht, in der Welt der Fahrzeugkonstruktion neue Wege zu gehen. Maximilian Missoni, Head of Design bei Polestar, sagt: „Der Wandel hin zu Elektrofahrzeugen sowie die Architektur, die dabei zum Einsatz kommt - wir brauchen keine sperrigen Motoren, Kraftstofftanks und komplizierten Antriebskomponenten mehr - ermöglichen es uns, die Proportionen und die Form unserer Fahrzeuge zu überdenken. Und hier bei Polestar genießen wir mehr Freiheiten als die meisten anderen, um ganz neue Wege zu gehen, denn wir haben keine Hinterlassenschaften oder Firmengeschichte, an der wir festhalten.‟Unser Entschluss, bis 2026 fünf Performance-Elektrofahrzeuge auf den Markt zu bringen, entsprang daher auch dem Verlangen, uns von althergebrachten Konventionen zu befreien. Bei der Einführung unserer vier neuen Produkte in den nächsten drei Jahren können wir unsere eigenen Maßstäbe für Kreativität und Innovation setzen. Technologien, die anfangs in unseren Konzeptfahrzeugen vorgestellt wurden, finden sich bereits in diesen neu eingeführten Fahrzeugen wieder Wenn man sie nebeneinander sieht, stellen unsere Modelle eine gewagte und doch fließende Hommage an die Evolution des Designs dar. Und bei dieser ersten gemeinsamen Ausstellung in Abu Dhabi letzten Monat standen unser Ambitionen für die Zukunft der Elektromobilität für die ganze Welt klar erkennbar im Mittelpunkt. Missoni fährt fort: „Wir bringen jetzt jedes Jahr ein neues Fahrzeug auf den Markt und etablieren zur gleichen Zeit unsere Markenidentität. In nur wenigen Jahren haben wir es von einem leeren Blatt Papier zu einer einheitlichen und fortschrittlichen Produktfamilie geschafft, die sich über verschiedene Preisklassen und Sparten erstreckt. Dies ist eine einzigartige Gelegenheit, jedoch nicht ohne das Bewusstsein, dass wir damit auch die Verantwortung haben, etwas Ikonisches, Intelligentes und Pures zu erschaffen.‟Doch es geht um mehr als nur darum, eine unverkennbare visuelle Identität zu kreieren. Form hat ohne Funktion keinen Wert. Viele Ansätze für unser Design stammen aus der skandinavischen Philosophie des Minimalismus. So haben wir für Fahrer und Beifahrer die Interaktion mit dem Fahrzeug vereinfacht und das Fahrerlebnis verbessert, indem wir fortlaufend unnötige Barrieren zwischen Nutzer und Fahrzeug beseitigen. Kein Startknopf mehr. Keine Heckscheibe. Und natürlich: kein Auspuff. Wir haben die „SmartZone‟ eingeführt. Überarbeitete Luftreinigungssysteme. Und das SUV-Konzept neu entworfen. „Neben diesem puren Minimalismus wünschen wir uns ikonische Designs mit gewagter äußerer Erscheinung und anspruchsvoller Innenausstattung. Bei den genutzten Materialien wollen wir zudem einen großen Schritt in Richtung Nachhaltigkeit erreichen, während wir weiterhin das einzigartige digitale Erlebnis bieten, das der technisch versierte Kunde aktuell verlangt‟, verrät Missoni.Und auf einer Bühne in Abu Dhabi Ende Mai erstrahlte diese Vision am hellsten. 

Sie glauben uns nicht? Überzeugen Sie sich selbst.  

01/04

Polestar 3 in Abu Dhabi.

Verwandte Themen

Polestar 3 under modern structure

Großes Fahrzeug, kleinerer Fußabdruck - Die neue Version des Polestar 3 verändert unsere Sichtweise auf SUVs

SUVs sind in aller Munde - das ist keine Überraschung. Als eines der meistverkauften Automodelle der Welt haben die vielseitigen und praktischen Sport Utility Vehicles eine Menge zu bieten. Vom Transport der Kinder zum Fußballtraining bis zur Bewältigung felsiger Offroad-Bergpässe in Zentralasien - an jedem Ort, an jedem Reiseziel und in jedem Beruf gibt es Bedarf an großen, praktischen und sicheren Fahrzeugen. Ihre Beliebtheit hat jedoch ihren Preis. Denn der beliebteste Autotyp der Welt ist zufälligerweise auch einer der größten Anbieter von CO2e-Emissionen.