Polestar 4: everything you need to know

Der Polestar 4 ist da. Das nimmt unser Head of Design, Maximilian Missoni, zum Anlass, um Ihnen die denkwürdigsten Funktionen des Polestar 4 persönlich vorzustellen: Sie sind es, die dieses Fahrzeug zu einem SUV-Coupé der völlig neuen Art machen.

Es kam nicht wirklich überraschend, dass es ausgerechnet das Design ist, das Maximilian beim Polestar 4 am besten gefällt. Dem können wir nur zustimmen. Wenn man sich das Fahrzeug einmal anschaut, fallen die minimalistische Designsprache und unsere Philosophie in jedem noch noch kleinen Detail sofort auf.

1. Dual-Blade-Scheinwerfer

Die eigens für dieses Modell entwickelten Dual-Blade-Scheinwerfer setzen die wichtigsten, erstmals beim Polestar Precept eingesetzten Design-Elemente fort. Der millimetergenau hinterleuchtete Polestar Schriftzug an der Fahrzeugfront betont das Logo auf elegante und ästhetische Weise.

2. Rahmenlose Außenspiegel

Dieselbe klare Designsprache findet sich in den rahmenlosen Außenspiegeln wieder. Die untere Verkleidung kann individuell gestaltet werden. Eine wunderbare Möglichkeit für all diejenigen, die ihrem Fahrzeug einen ganz persönlichen Touch verleihen möchten, findet Maximilian.

3. Kein störendes Heckfenster

Aber natürlich ist es das wegrationalisierte Heckfenster, das sofort ins Auge fällt. An die Stelle des Rückspiegels tritt nun ein hochauflösender Bildschirm mit Live-Übertragung der auf dem Dach montierten Rückfahrkamera. So eröffnet sich ein wesentlich größeres Sichtfeld als in den meisten anderen modernen Fahrzeugen.

Als Eltern kleiner Kinder fragen Sie sich jetzt vielleicht, wie Sie in diesem Fall das Geschehen auf dem Rücksitz im Blick behalten können. Kein Problem: Die digitale Übertragung kann deaktiviert werden. So wird aus digitalem Spiegel im Nu wieder ein klassischer Rückspiegel.

4. Geräumige Rücksitze

Bei den Rücksitzen des Polestar 4 steht Komfort an erster Stelle. Im hinteren Bereich des Fahrzeugs gibt es nicht nur ausreichend Beinfreiheit. Durch den Verzicht auf die Heckscheibe reicht das Glasdach auch bis hinter die Köpfe der Fondpassagiere – dadurch entsteht eine einzigartig behagliche Atmosphäre. Die elektrisch verstellbaren Rücksitze setzen dem Ganzen die Krone auf.

5. Vom Sonnensystem inspirierte Beleuchtung

Beim Design des Polestar 4 spielt das Raumgefühl eine besondere Rolle. Wie Maximilian gezeigt hat, können Sie im Polestar 4 Ihre persönliche kosmische Stimmung wählen. Von der Venus zum Mars und wieder zurück zur Erde – durch die Anpassung der Farbe der Innenraum-Beleuchtung schaffen Sie Ihre eigene Stimmung im Fahrzeug.

Der Polestar 4 steht nun in Europa und Australien zum Verkauf. Es ist der SUV-Coupé der anderen Art, der das Beste aus zwei Welten vereint. Bestellen Sie Ihr Modell hier.

Verwandte Themen

View from the front seat of the Polestar 4

Der Polestar 4 hat einen neuen digitalen Rückspiegel. Was das bedeutet, erfahren Sie hier.

Der klassische Rückspiegel tauchte zum ersten Mal zu Beginn des 20. Jahrhunderts auf amerikanischen Rennstrecken auf. Seitdem war er fast 100 Jahre lang aus dem Fahrzeugdesign gar nicht mehr wegzudenken. Mehr als ein Jahrhundert später hat sich wenig geändert. Bis jetzt. Mit dem Aufkommen digitaler Rückspiegel ist es Fahrzeugdesignern gelungen, ein Jahrhundert Automobilgeschichte auf den Kopf zu stellen. Und wir wären wohl nicht die innovative Designmarke, die wir nun mal sind, wenn wir nicht noch einen Schritt weiter gegangen wären. Glauben Sie nicht? Überzeugen Sie sich selbst.