News

Eine neue Art von Verkaufsraum für eine neue Art 
von Fahrzeug

Unsere Polestar Spaces stehen für eine neue Art des Autohandels, indem sie den Kunden die Möglichkeit bieten, die Produkte in einer einzigartigen Umgebung ganz ohne Kaufdruck selbst auszuprobieren. Diese Räume in verschiedenen Metropolen auf der ganzen Welt spiegeln das Streben der Marke nach höchster Qualität sowohl beim Design als auch bei der technischen Innovation wider.

Momentan erarbeiten wir ein Innenausstattungskonzept für die Polestar Spaces in einem neuen Verkaufsforschungslabor. Das Konzept greift die minimalistischen und kompromisslosen Designgrundsätze unserer Fahrzeuge auf und spiegelt die Designsprache, Philosophie und Markenerfahrung von Polestar fast wie in einer Kunstinstallation wider.

Dabei gehen die Unterschiede zwischen einem Polestar Space und einem traditionellen Autohaus weit über die „Kosmetik“ hinaus. Da die Fahrzeuge online bestellt werden, begegnen Besuchern weder verkaufsorientierte, auf Provisionsbasis bezahlte Verkäufer noch werden sie zum Unterschreiben eines Kaufvertrags gedrängt. Stattdessen können sie sich voll darauf konzentrieren, die Marke und ihre Produkte digital und „in echt“ kennenzulernen.

Bis Mitte 2020 sollen bis zu 60 Spaces in Metropolen unserer wichtigsten Märkte entstehen. Im weiteren Verlauf werden wir neue Spaces eröffnen, um der Absatzentwicklung Rechnung zu tragen.

Verwandte Themen

Polestar 3 wird in den USA produziert

Polestar ist ein Unternehmen, das auf einer Idee basiert, nicht auf einem Ort. Wo immer die besten Einrichtungen, Umstände und das beste Wissen vorhanden sind, um eine nachhaltigere elektrische Zukunft einzuleiten, dort werden wir sein. Aus diesem Grund wird der Polestar 3 künftig in den USA hergestellt.

Polestar © 2021 Alle Rechte vorbehalten
Standort ändern: