News

Polestar 2 jetzt mit ABRP

Akronyme haben eine viel längere Geschichte, als es den Anschein hat. Das "SPQR" der römischen Republik, zum Beispiel. Oder das Akronym "AT&T" aus den ersten Tagen der Börse. Heute tauchen ständig neue Akronyme auf und sind längst Teil unserer alltäglichen Sprache geworden: MFG. LOL. OMG. . Auch beim Polestar 2 gibt es ab jetzt ein Akronym, dass Ihren Alltag erleichtert: ABRP.

Wir legen großen Wert darauf, dass die Community, sowohl die Entwickler als auch die Polestar 2-Besitzer, Einfluss darauf nehmen können, was wir in das Auto einbauen können.

ABRP steht für "A Better Routeplanner" und ist eine App, die sich bei E-Fahrern großer Beliebtheit erfreut. Sie ermöglicht es Fahrern, Faktoren zu berücksichtigen, die die Reichweite beeinflussen, wie z. B. die Beladung des Fahrzeugs und ob das Auto mit einer Dachbox oder einem Anhänger ausgestattet ist, und gleichzeitig das Auto selbst zu berücksichtigen, wie z. B. den Ladezustand (SOC, eine weitere Abkürzung). Das Gute daran: Sie ist gerade für den Polestar 2 verfügbar geworden.

"Wir haben schnell erkannt, dass ABRP seinen Weg in den Polestar 2 finden muss", sagt ABRP-Gründer Bo Lincoln. "Dank Polestars offenem Entwicklerportal und dem Android-Automotive-OS-Emulator konnten wir an der App arbeiten, bevor wir an Polestar mit dem Vorschlag herantraten, sie ins Auto zu bringen. Wir haben eine riesige Nutzerbasis, die aus sehr engagierten und besonderen EV-Fahrern besteht, die sich auf ABRP verlassen haben. Jetzt müssen diejenigen, die mit dem Polestar 2 unterwegs sind, nicht mehr planen und sich auf die App auf ihrem Telefon verlassen, bevor sie sich auf den Weg machen."

ABRP, die im Google Play Store in den nordamerikanischen und europäischen Märkten zum Download bereitsteht, ist ein leuchtendes Beispiel für die Vorteile von Android Automotive als Betriebssystem des Polestar 2. 

"Wir schätzen es sehr, dass die Community aus Entwicklern und Polestar 2-Besitzern Einfluss darauf nehmen kann, was wir in das Auto integrieren können", sagt Polestar UX Designer Aloka Muddukrishna. "Uns gefiel, was Bo zu präsentieren hatte, und nach einigen abschließenden Eingaben zur optimalen Integration mit unserer Benutzeroberfläche und den Fahrzeugfunktionen konnten wir die App schnell und effizient veröffentlichen."

Und angesichts der offensichtlichen Vorteile der App wird es nicht lange dauern, bis dieses Akronym in das Lexikon eingeht.

ABRP FTW.

Verwandte Themen

„We Harvest Wind“: So treibt Thijs Biersteker die Energiewende mit Kunst voran

Kunst spricht uns an und löst Gefühle in uns aus, die sich oftmals nur schwer in Worte fassen lassen. Dabei spielt es keine Rolle, um welche Kunstform es sich handelt. Ob als Skulptur, Lied, Acrylbild oder Alabasterfigur: Kunst löst stets besondere Reaktionen in uns aus. Das macht sie zu einem unglaublich wirkungsvollen Medium, um Botschaften zu übermitteln, indem sie die Gefühle des Publikums direkt anspricht und eine einzigartige Verbindung zu ihm herstellt. Und genau dieser Aspekt inspiriert Thijs Biersteker stets aufs Neue zu seinen außergewöhnlichen Kunstwerken.

Mehr erfahren
Polestar © 2022 Alle Rechte vorbehalten
Standort ändern: