• Betriebsanleitung
  • Videogalerie
  • Downloads
  • Software-Aktualisierungen

Betriebsanleitung

Anlassen und Abstellen des Verbrennungsmotors

Ein fortschrittliches Steuerungssystem entscheidet, in welchem Umfang das Fahrzeug vom Verbrennungsmotor, von den Elektromotoren oder von beiden Antriebssystemen gleichzeitig angetrieben wird. Im Elektrobetrieb können äußere Umstände (z. B. niedrige Außentemperaturen) manchmal dazu führen, dass der Verbrennungsmotor automatisch zugeschaltet wird. Dies ist vollkommen normal. Außerdem springt der Verbrennungsmotor grundsätzlich an, wenn der Ladezustand der Hybridbatterie auf den unteren Grenzwert absinkt.

Klimaeinstellungen bei niedrigen Außentemperaturen

Bei niedrigen Außentemperaturen springt der Verbrennungsmotor manchmal automatisch an, damit die gewünschten Einstellungen zu Innenraumtemperatur und Luftqualität umgesetzt werden können. Die Dauer der Zuschaltung des Verbrennungsmotors lässt sich durch folgende Maßnahmen beeinflussen

  • Temperatur senken
  • Gebläsestärke senken
  • Fahrmodus Pure aktivieren.

Elektrobetrieb bei niedrigen oder hohen Außentemperaturen

Besonders niedrige oder hohe Außentemperaturen können Reichweite und Leistung des Fahrzeugs im Elektrobetrieb herabsetzen und sich darauf auswirken, wie oft der Verbrennungsmotor automatisch zugeschaltet wird.

Abgasreinigung

Damit die Abgasreinigung so energieeffizient wie möglich funktioniert, muss der Verbrennungsmotor nach dem Start einige Minuten lang laufen. Wie lange der Verbrennungsmotor laufen muss, hängt von der Temperatur des Katalysators ab.

Ähnliche Artikel