News

Der Polestar 1 neu in Szene gesetzt

Wir haben uns noch nie zu bekannten Orten hingezogen gefühlt. Der Polestar 1 ist ohnehin der Blickfang in jedem Bild oder Video. Wir brauchen keine große Inszenierung – das Auto ist Inszenierung genug. Schließlich wäre es viel schwieriger, die Mona Lisa in ihrer ganzen Pracht zu bewundern, wenn sie an Michelangelos David hängen würde.

Foto: Fabian Hübner

Auf der anderen Seite ist der Polestar 1 aber so einzigartig, dass er sich auch vor bekannten Kulissen behaupten kann – vor allem in Profihand. Wir haben uns daher mit der Fotografieplattform Cherrydeck zusammengetan und fünf Fotografinnen und Fotografen aus ganz Deutschland ausgewählt. Ihre Mission: unseren Elektro-Hybrid-Sportwagen in verschiedenen Umgebungen in Szene zu setzen. Und diese Umgebungen waren nicht ganz zufällig Städte, in denen es bereits einen Polestar Space gibt oder in denen in Kürze einer eröffnen wird.

Foto: Thomas Wiuf Schwartz

Der deutsch-dänische Art Director und Fotograf Thomas Wiuf Schwartz zeigte dem Polestar 1 die Straßen von Düsseldorf. Sein Kommentar: Der Polestar 1 ist „nicht nur ein Brückenschlag in Richtung Elektromobilität, sondern ein Fahrerlebnis, das im Gedächtnis bleibt.“

Foto: Manuela Palmberger

Die Münchner Fotografin Manuela Palmberger möchte in ihren Bildern zeigen, dass das Abenteuer ganz nahe liegen kann. „Früher war ein Auto für mich immer nur da, um von A nach B zu kommen; es war für mich einfach ein Gebrauchsgegenstand. Ich habe nie verstanden, wie man so viel Geld für ein bestimmtes Auto ausgeben kann, nur um ein paar PS mehr zu haben. Jetzt verstehe ich es.“

Foto: Matthias Heiderich

Der Berliner Fotograf Matthias Heiderich hat gemeinsam mit seinem Kollegen Marcel Wiest bunte Farben und Kontraste zu seinem Markenzeichen gemacht. „Als Fotograf freut man sich über ein Auto, das nicht nur funktionell und effizient ist, sondern auch ein Designobjekt, das im städtischen Kontext verdammt fotogen ist“, so Heiderich.

Foto: Matteo Sant’Unione

Matteo Sant’Unione aus Köln, ganz nebenbei Geschäftsführer der Filmproduktion cineMars, möchte die Menschen mit seinen Bildern bewegen und inspirieren. „Die Ruhe, während das Auto über die Straßen gleitet, macht in Kombination mit einer unschlagbaren Sportlichkeit und unverzögerten Beschleunigung jede Fahrt zu einem Erlebnis“, zeigt sich Sant’Unione begeistert. „Ich hätte [den Polestar 1] gerne jeden Tag vor der Tür stehen!“

Foto: Fabian Hübner

Der in Hamburg ansässige Fotograf Fabian Hübner findet seine größte Inspiration in der Natur. Klimaschutz und neue Technologien liegen ihm nicht nur am Herzen, sondern im Blut. „Nachhaltigkeit und Performance schließen sich fortan nicht mehr aus, sondern können sich sogar ergänzen“, so Hübner über den Polestar 1. „Polestar symbolisiert die Zukunft der Mobilität und ich denke, der Polestar 1 verkörpert genau das.“

Wie wir also sehen, macht der Polestar 1 überall eine gute Figur. Ob in einem pulsierenden Stadtviertel von Weltruf oder an einer windgepeitschten Küste mitten im Nirgendwo, der Polestar 1 steht für elektrifizierte Performance in Reinform.

Alle Bilder dieser Fotoshootings sind hier zu finden.

Verwandte Themen

“From Concept to Car": Eine Polestar Precept Dokumentation

Es gibt den kurzen Blick hinter den Vorhang. Und dann gibt es einen Backstage-Pass, der alles erlaubt.

Polestar © 2021 Alle Rechte vorbehalten.
Standort ändern: