Fahren mit Elektroantrieb
Die Angst vor der Reichweite

Die Angst vor der Reichweite

Einer der häufigsten Vorbehalte gegenüber Elektromobilität ist der gefühlte Mangel an Ladestationen. In Wirklichkeit ist es ganz leicht, immer mit einer gut geladenen Batterie unterwegs zu sein. Die meisten Alltagsfahrten können Sie bewältigen, indem Sie Ihr Auto immer dann aufladen, wenn Sie es parkieren. Für längere Reisen gibt es schon jetzt ein gut ausgebautes Netz an Ladestationen.

Die Angst vor der Reichweite

Einer der häufigsten Vorbehalte gegenüber Elektromobilität ist der gefühlte Mangel an Ladestationen. In Wirklichkeit ist es ganz leicht, immer mit einer gut geladenen Batterie unterwegs zu sein. Die meisten Alltagsfahrten können Sie bewältigen, indem Sie Ihr Auto immer dann aufladen, wenn Sie es parkieren. Für längere Reisen gibt es schon jetzt ein gut ausgebautes Netz an Ladestationen.

Verfügbarkeit von Ladestationen

Elektrische Ladestationen sind weniger auffällig als Tankstellen. Deshalb nehmen wir es Ihnen nicht übel, wenn Sie meinen, dass die Ladeinfrastruktur noch nicht in der Lage ist, die Aufgabe der gewohnten Tankstellen komplett zu übernehmen. Wer sein Elektroauto laden will, muss umdenken. Sobald Sie wissen, wo Sie suchen müssen, sehen Sie überall Lademöglichkeiten. Und je öfter Sie Ihr Auto mithilfe erneuerbaren Energien laden, desto besser ist Ihre Klimabilanz.

Gebrauch im Alltag

Ein Fahrzeug steht im Schnitt über 90% der Zeit still. Somit haben Sie unzählige Gelegenheiten, Ihr Elektroauto zu laden. Indem Sie es immer dann aufladen, wenn Sie es parkieren, ist die Batterie immer ausreichend geladen, um Ihre Alltagsfahrten zu bewältigen. Aber auch, wenn Sie die Batterie nicht regelmässig nachladen, können Sie mit einer vollständig aufgeladenen Batterie im Schnitt eine Woche lang fahren. Die schnellste und einfachste Art zum Aufladen zu Hause ist Ihre eigene AC-Wallbox zu installieren.

Lange Urlaubsfahrten

Für normale Alltagsfahrten brauchen Sie die Batterie in der Regel nur über Nacht zu Hause aufzuladen. Wenn Sie längere Reisen in die Ski- oder Sommerferien unternehmen wollen, müssen Sie öffentliche Ladestationen nutzen. Es gibt bereits ein gut ausgebautes Netzwerk an öffentlichen Ladestationen für Elektroautos. Mithilfe von Google Maps können Sie Ihre Strecke planen und unterwegs Ladestationen finden. Mit Diensten wie Plugsurfing ist auch die Bezahlung in ganz Europa kinderleicht.

Den Polestar 2 laden

Möchten Sie noch mehr erfahren?

Performance von Elektrofahrzeugen

Entdecken Sie den Unterschied

Entdecken Sie den Polestar 2

Details vergleichen
Polestar © 2021 Alle Rechte vorbehalten
Standort ändern: